| 00.00 Uhr

Radevormwald
Eltern-Informationen der Stadt zur Sekundarschule

Radevormwald. In den kommenden Wochen müssen sich die Eltern der Radevormwalder Viertklässler entscheiden, auf welche weiterführende Schule sie ihr Kind im kommenden Sommer schicken wollen. Die Anmeldungstermine liegen im Februar.

Die Stadt möchte nach dem sehr großen Willen von Politik und Verwaltung zum Sommer eine Sekundarschule einrichten. Vor zwei Jahren war ein solcher Versuch gescheitert, weil es weniger als 75 Anmeldungen gab. Ziel der Entscheidung der Politiker ist es, dass alle Kinder in der Stadt ihren Schulabschluss machen können, auch Kinder mit einer Hauptschulempfehlung. Die Hauptschule läuft aus und darf wegen zu geringer Anmeldezahlen seit einiger Zeit keine Kinder mehr aufnehmen.

Die Eltern von Kindern mit Hauptschulempfehlung hatten bisher die Alternative Realschule oder Hauptschule in einer anderen Stadt (Hückeswagen oder Remscheid-Lennep Hackenberg). Scheitert allerdings eines dieser Kinder in der Realschule, bleibt bisher ebenfalls nur der Weg an eine dieser beiden Hauptschulen. Die neue Sekundarschule soll dies verhindern, weil in ihr Schüler mit Hauptschul- und Realschulempfehlung parallel aufgenommen werden und dann alle mittleren Abschlüsse von der Hauptschule bis zur Oberstufenreife erreicht werden können.

Wegen der Kooperation mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium sollen zusätzlich Schüler (wie bisher von der Realschule) bei guter Qualifikation auch zwischendurch den Weg zum Gymnasium finden können. Politik und Verwaltung haben vereinbart, dass die Eltern-Infos von Bürgermeister Johannes Mans, einem Vertreter des Schulamtes, Vertretern der Schulen und Begleiter Heinz Gniostko gegeben werden. Das berichtet Thomas Lorenz als Vorsitzender des Schulausschusses. "Die Lehrer werden in der kommenden Woche informiert", sagt Lorenz.

Termine für die Elterninformation: Samstag, 23. Januar, 11 Uhr, Grundschule Bergerhof; Samstag, 23. Januar, 14 Uhr, Katholische Grundschule Lindenbaum; Dienstag, 26. Januar, 17 Uhr, Grundschulstandort Wupper; Dienstag, 26. Januar, 19 Uhr, GGS Stadt in der Geschwister-Scholl-Schule (Hermannstraße 21). Danach wird Eltern und Schülern am Freitag, 29. Januar, ab 11 Uhr eine Begehung der Räume der Geschwister-Scholl-Schule und der Mensa angeboten.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Eltern-Informationen der Stadt zur Sekundarschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.