| 00.00 Uhr

Radevormwald
Enormen Stress durch mehr Achtsamkeit bewältigen

Radevormwald. Stress ist vermutlich die häufigste Ursache für Krankheit, Unzufriedenheit und Konflikte. Das Gespür für das, was wirklich und wichtig ist, geht verloren. Denn Hektik, Termindruck und ungewisse Zukunftsaussichten lassen nicht zur Ruhe kommen. Ein achtwöchiges Programm im auch für Radevormwald zuständigen Haus der Familie in Wipperfürth will helfen, gut und achtsam mit dem zu leben, was ist. Das kann zu einer Entlarvung und Befreiung von selbst gemachtem Druck, von überzogenen Erwartungen an sich und andere führen.

Achtsamkeit bringt mehr Frieden und innere Gelassenheit und befreit so von Stress, heißt es in der Ankündigung zu dem Kursus. Das MBSR (mindfulness based stress reduction)-Programm beruht auf den Elementen von Körperwahrnehmung in Ruhe (Bodyscan), Meditation (Sitz- und Gehmeditation) und Körperwahrnehmung in Bewegung (Yoga-Elemente). Diese werden an den drei Wochenenden eingeführt und von den Teilnehmern zu Hause geübt. Der Kursus beginnt am Freitag, 12. Februar, 18 Uhr. Die weiteren Termine gibt es auf Anfrage, Referent ist Ralf Braun, Theologe und Achtsamkeitslehrer.

Weitere Informationen und Anmeldungen ab sofort im Haus der Familie in Wipperfürth, Tel. 02267 8502 oder per E-Mail an: info@hdf-wipperfuerth.de oder im Internet unter www.hdf-wipperfuerth.de

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Enormen Stress durch mehr Achtsamkeit bewältigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.