| 00.00 Uhr

Radevormwald
Erlebnisreisen nach Südsibirien und in die Mongolei

Radevormwald: Erlebnisreisen nach Südsibirien und in die Mongolei
Fotograf und Autor Frank Riedinger (l.) mit einem einheimischen Kollegen auf der Insel Olchen. FOTO: Riedinger
Radevormwald. Die faszinierende Welt Südsibiriens und der Mongolei wird am kommenden Samstag, 13. Januar, im Kultur-Haus Zach lebendig. Frank Riedinger, Autor von National Geographic, nimmt zunächst um 17 Uhr die Zuschauer mit auf eine Erlebnis- und Begegnungsreise nach Südsibirien und in die Baikalregion, ab 20 Uhr geht's gemeinsam in das zentralasiatische Land Mongolei. "Die Besucher erleben beeindruckende und einzigartige Landschaftsaufnahmen sowie die kulturelle Vielfalt dieses faszinierenden Landes", verspricht Stefan Noppenberger vom Trägerverein.

Riedinger präsentiert zwar beeindruckende Landschaften, stellt aber auch die Menschen in den Mittelpunkt seiner Berichterstattung stellt. So bringt er seinen Zuhörern auf einfühlsame Weise etwa das russische Lebensgefühl mit Legenden vom alten Vater Baikal und seiner jungen Tochter Angara nahe. Die Zuschauer erleben einen Tag bei einer alten Siedlerin am Baikalsee, die mit ihrer Lebensfreude und ihrem Gesang verzaubert. In der Nähe von Ulan Ude besuchte der Autor das Kloster Iwolginsk, in dem sich die Mumie eines buddhistischen Lamas seit mehreren Jahrzehnten auf unerklärliche Weise nahezu unversehrt gehalten hat. Seinen Zuschauern bringt er die Mongolei in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt näher "und trägt wesentlich zum Verständnis dieser traditionsreichen Kultur bei", berichtet Noppenberger.

Riedinger war auch bei den Fischern des Baikals - sowohl im Winter als auch im Sommer. Auf der Insel Olchen besuchte er den Schamanenfelsen, und am nördlichsten Zipfel dieser größten Insel im Baikal bekommen die Zuschauer einen beeindruckenden Rundblick vom blauen Auge der Welt, wie der Baikalsee auch genannt wird. "Atemberaubende Fotoimpressionen der weiten Landschaft, auch im jahreszeitlichen Wechsel, und die Begegnungen mit den Bewohnern dieser beeindruckenden Region machen diesen Baikalsee-Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis", verspricht Noppenberger.

Karten zum Preis von zehn Euro für eine einzelne Multivisions-Show gibt es im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.tickets.de; an der Abendkasse kosten sie zwölf Euro. Die Kombi-Karte für beide Shows kostet im Vorverkauf 16 und an der Abendkasse 20 Euro.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Erlebnisreisen nach Südsibirien und in die Mongolei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.