| 00.00 Uhr

Radevormwald
Ermittlungserfolg - 16-Jähriger hat Frau in Kiosk überfallen

Radevormwald. Erfolg für die Polizei: Nach Hinweisen aus der Bevölkerung nahm die Kriminalpolizei am Donnerstag einen 16-Jährigen fest, der vergangene Woche eine 50-jährige Radevormwalderin überfallen hatte (BM berichtete).

Der Räuber hatte am 18. Februar die Angestellte eines Kiosks an der Elberfelder Straße überfallen. Kurz vor 7 Uhr betrat er das Geschäft, schlug zweimal mit der Faust in das Gesicht der 50-Jährigen, öffnete die Kasse und flüchtete mit dem Bargeld.

Nach der Presseveröffentlichung mehrten sich die Hinweise aus der Bevölkerung in Richtung eines 16-jährigen Radevormwalders, teilte gestern Polizeipressesprecherin Monika Treutler mit. Die 50-jährige Angestellte erkannte ihren Angreifer anhand eines Lichtbildes eindeutig wieder. Am Donnerstag wurde der Jugendliche schließlich von der Kriminalpolizei festgenommen. In seiner polizeilichen Vernehmung gestand er die Tat und wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Ermittlungserfolg - 16-Jähriger hat Frau in Kiosk überfallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.