| 00.00 Uhr

Radevormwald
Erntedank-Zug mit 30 Gruppen und Wagen

Radevormwald: Erntedank-Zug mit 30 Gruppen und Wagen
Nach dem traditionellen Bändertanz nach der Auffahrt der Erntewagen setzt sich der Umzug gegen 14 Uhr im Bewegung. FOTO: Schütz (Archiv)
Radevormwald. Gestartet wird am kommenden Sonntag, 1. Oktober, ab 14 Uhr in Önkfeld am Feuerwehrgerätehaus.

Etwa 30 Fuß- und Wagengruppen erwartet die Dorfgemeinschaft Önkfeld für den großen Umzug zum Erntedankfest. Die Wagen werden am kommenden Sonntag, 1. Oktober, gegen 13.30 Uhr auf die Wiese am Feuerwehrhaus auffahren, berichtet Jürgen Fischer, der Vorsitzende der Kulturgemeinde.

Der Zug mit den Vorreiterinnen Michaela Spelsberg, Andrea Ahlefeld, Annika Ahlefeld und Angelina Spelsberg wird sich nach dem Bändertanz der Önkfelder Kinder gegen 14 Uhr in Richtung B 483 in Bewegung setzen. Bei schönem Wetter werden in Önkfeld und entlang der Strecke wieder zahlreiche Besucher erwartet. Der Umzug endet später in Önkfeld. Anschließend treffen sich Teilnehmer und Besucher im Festzelt.

Siegfried Höller wird die Kutsche mit der neuen Erntekönigin und den Prinzessinnen fahren. Die Erntekönigin dürfte am Samstagabend kurz vor 24 Uhr feststehen. Der Kutsche folgen dann die zahlreichen Wagen und die Musikzüge. Das Motto lautet in diesem Jahr "Alt und Jung aus Stadt und Land arbeiten und feiern Hand in Hand". Mitfahren wollen: Wagen Klaus Küsel (Hanomag met em Huppekästche; Norbert Meyer (Normag met em Melktank); Bernd und Kerstin Karthaus (Hanomag R16 mit Isaria Drillmaschine); Peter Schröder (Deutz F1L514/51); Lutz Tyralla (Serenita Erntewagen); Rudi Bornewasser (Gymnastikgruppe, Heuernte); Dirk Rodermann (Fußtruppe Gemüsemix); Mark Stracke (Äerpel puoten); Spielmannszug Feuerwehr Kierspe; Jürgen Albert (Verdrehte Tierwelt; Manfred Osenberg (Der Jäger stets das Wild bewacht, bis die Ernte eingebracht; Dag Hasenack (Groß und Klein geht Feiern, nun, die Arbeit darf nun einmal ruh'n); Bernd Uphoff (Alt und Jung, Hand in Hand); Frank Auer (Wer arbeiten kann, kann auch feiern); Michael Spallek (Erntewagen); Stefan Mazur (RKG) Alt und jung, liebeskrank); Georg Brüser-Pieper (Kartoffelernte voll im Gange); Michael Kramer (Stadt - Land - Erntedank); Markus Schnadt (20 Jahre Hüra); Fanfarencorps Landsknechte Halver; Mike Holberg ( Filde, Erst die Arbeit, dann das Vergnügen); Klaus Osenberg (Bauernhochzeit), Stefan Husmann (Feuerwehr Önkfeld); Johannes Lippert (Unser kleiner Hofladen); Marc Brüggendieck (Rüötsche Blagen, Ob Schlager oder Disco-Hit, auf Önkfeld machen alle mit); Björn Ebbinghaus (de Borschen sind dem Braumeister bekannt); Martin Dargel (Önkfelder Dorfmusikanten); Friso Holberg (mit Traktor, Rad oder zur Not mit Boot wird die Ernte eingebracht); Uwe Meyer (Ernteendverbraucher); Stefan Zirngibl (Rua Kapaaf); Detlef Kettler (IHC 844).

Für die Sicherheit werden wieder Mitglieder des DRK-Ortsvereins Dahlhausen und der Freiwilligen Feuerwehr, Löschgruppe Önkfeld, sorgen.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Erntedank-Zug mit 30 Gruppen und Wagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.