| 00.00 Uhr

Radevormwald
Erst Stadtfest im Mai, dann Nacht der Kultur in 2018

Radevormwald. Jürgen Fischer wurde am Donnerstag einstimmig als erster Vorsitzender des Stadtkulturverbandes wiedergewählt. Das gilt auch für die anderen Posten des Vorstands: Detlev Hoffmann bleibt zweiter Vorsitzender, Schriftführer Ernst Halbach und Kassiererin Doris Kordaß-Koblank. Sie haben sich das letzte Mal zur Wiederwahl gestellt. "Wir brauchen dringend Nachwuchs", appellierte Fischer an die Vorsitzenden der Mitgliedsvereine. Um den Stadtkulturverband in Zukunft bekannter zu machen, will er nach den Sommerferien gemeinsam mit Detlev Hoffmann die Vereine besuchen. "Wir stellen unsere Arbeit vor und finden auf diesem offensiven Weg hoffentlich junge Menschen, die aktiv mithelfen", sagte Fischer.

Von den 30 Mitgliedsvereinen wurden im vergangenen Jahr knapp 70 Veranstaltungen organisiert. Diese Zahl wird 2016 zum Stadtjubiläum übertroffen. Beinahe an jedem Wochenende finden mehrere Veranstaltungen statt. Parallelveranstaltungen bleiben bei dieser Dichte nicht aus. Eigentlich eine Bereicherung für das kulturelle Leben in Radevormwald, aber für manche Vereine ein Ärgernis. "Wir haben versucht, Parallelveranstaltungen zu verhindern, aber leider können wir nicht alles im Auge behalten. In solchen Situationen sollten wir nicht übereinander, sondern miteinander reden", sagte Fischer.

Um einen besseren Überblick über die Veranstaltungen zu behalten und Planungen transparenter zu machen, will er den Online-Veranstaltungskalender, der für das Jubiläumsjahr angelegt wurde, weiterführen. "Ich arbeite an einer Lösung", sagte Fischer. In den letzten Wochen vor dem Stadtfest Anfang Mai stehen auch die Vorstandsmitglieder des Stadtkulturverbands "unter Strom". "Der Countdown läuft", sagte Fischer, der das Bühnenprogramm moderieren wird.

14 Mitgliedsvereine beteiligen sich direkt am Festwochenende. Schon jetzt plant der Stadtkulturverband die nächste große Aktion für 2018. Dann wird der Verband 40 Jahre alt. Der runde Geburtstag soll mit einer "Nacht der Kultur" gefeiert werden. Dabei soll nicht nur der Stadtkern zum Veranstaltungsort werden, sondern auch die Außenortschaften. "Wir denken über einen Bürgerbus-Shuttle für diese Nacht nach", sagte Fischer. Einen Termin für diese Großveranstaltung will er noch in diesem Jahr finden und bekanntgeben.

(trei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Erst Stadtfest im Mai, dann Nacht der Kultur in 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.