| 00.00 Uhr

Radevormwald
Exklusivführung zur Ausstellung "Beethoven"

Radevormwald. Zum 90-jährigen Bestehen wurde im August die Sonderausstellung "Beethoven. Evakuiert!" im Museum und Forum Schloss Homburg eröffnet. Die Schau im White Cube beleuchtet ein spannendes Kapitel der Museumsgeschichte während des Zweiten Weltkrieges.

Am 1. September 1939 wurde Schloss Homburg zum Bergungsort für rheinische Kulturgüter erklärt und bot fortan Schutz für vielfältige Sammlungen rheinischer Kunst- und Kulturstätten. So lagerten auch die Exponate des Beethoven-Hauses im oberbergischen Schloss - darunter der berühmte Graf-Flügel, Beethovens letzter Flügel. Die neue Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Beethoven-Haus in Bonn.

Am Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), 12 Uhr, findet der bei Museumsbesuchern beliebte "Kulturhappen" für angemeldete Gäste statt. Geführt von der Kunsthistorikerin Stephanie Schoger erhalten Interessierte einen informativen Einblick in die Sonderausstellung. Nach der Führung können sich die Teilnehmer mit einem Getränk und einem kleinen Imbiss erfrischen.

Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung unter Tel. 02293 910171 gebeten. Die Teilnahme kostet zehn Euro - inklusive Eintritt, Führung und Imbiss.

Mo. 3. Oktober, 12 Uhr, Museum und Forum Schloss Homburg, White Cube, Nümbrecht.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Exklusivführung zur Ausstellung "Beethoven"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.