| 00.00 Uhr

Radevormwald
Feuerwehrorchester feiert 125-Jähriges

Radevormwald: Feuerwehrorchester feiert 125-Jähriges
Zurzeit zählt das große Feuerwehrorchester (hier beim Neujahrskonzert) etwa 45 Mitglieder. Hinzu kommt noch der Nachwuchs mit 50 bis 55 Mitgliedern. Sie alle freuen sich jetzt auf das große Jubiläumswochenende. FOTO: jürgen moll (archiv)
Radevormwald. Das große Festwochenende am Freitag und Samstag, 17. und 18. Juni, steht natürlich im Zeichen der Musik. Premiere hat ein Zapfenstreich am Freitagabend. Samstag präsentieren sich alle Gruppen. Abends gibt's dann eine Fete für die Jugend. Von Joachim Rüttgen

Das Neujahrskonzert und das Kirchenkonzert in der katholischen Kirche St. Marien waren schon absolute Höhepunkte für das Feuerwehrorchester: Doch das 125-jährige Bestehen wird weiter gefeiert am 17. und 18. Juni: Los geht es am Freitag, 19.30 Uhr, im internen Kreis mit geladenen Gästen im Bürgerhaus. "Das ist dann so etwas wie eine Art Dienstbesprechung mit Reden, Ehrungen und viel Musik", sagt Sprecher Marcus Strunk.

Im Anschluss so ab ca. 22 Uhr ist dann auch die Öffentlichkeit zugelassen bei einem Großen Zapfenstreich auf dem Schlossmacherplatz - mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr aus Ründeroth. "So etwas hat es in Rade in dieser Form sicher noch nicht gegeben", sagt Strunk. Der Samstag steht dann wieder ganz im Zeichen der Musik, wenn das Orchester in der Zeit von 11 bis 14 Uhr auf der Bühne am Schlossmacherplatz auftritt. Mit dabei sind dann die Teilnehmer der musikalischen Früherziehung, die Musikmäuse, das Kinderorchester, das Jugendorchester, das Feuerwehrorchester sowie der Radevormwalder Männerchor und eine Dixieland-Band, die ab 10 Uhr auch schon durch die Innenstadt laufen und Publikum für das Programm auf der Bühne anlocken wollen. "Wir wollen an diesem Samstagmittag einfach mit allen, die sowieso in der Stadt unterwegs sind, feiern", sagt Strunk. Die Moderation übernimmt der Feuerwehrchef Winfried Fischer höchstpersönlich. Die Küche zu Hause kann kalt bleiben, denn für Speisen und Getränke wird gesorgt. Außerdem steht der Kaffeewagen der Firma Mocambo bereit. "Das alles für kleines Geld. Der Erlös fließt in unsere Jugendarbeit", sagt Strunk. Attraktion für die Kinder dürfte der große Leiterwagen der Feuerwehr sein, der sich auf der Grabenstraße platziert und den die Mädchen und Jungen nach Herzenslust inspizieren dürfen.

Samstag, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) steigt dann eine große Jubiläumsparty im Bürgerhaus unter dem Motto "Rock meets Brass". Das Orchester hat sich dazu die Coverband "On its own" eingeladen. "Unser Schlagzeuger Jonas Scheeler spielt da auch mit und sorgt mit seinen Kollegen für mächtig viel Rock und Pop", sagt Strunk. Zusammen mit dem Feuerwehrochester spielt die Band zwei Stücke gemeinsam. Dann aber gehört der Abend vollends den jungen Leuten, denn nicht das klassische Publikum 50 plus soll mit dieser Party angesprochen werden. "Das hat sich unser Nachwuchs auch so gewünscht", sagt Strunk. Während die Feuerwehrleute bedienen und servieren, gibt es klassische Covermusik, in den Pausen legt ein DJ auf und zwischendurch gibt es Cocktails und italienisches Essen. "Die Bühne werden wir mit einer tollen Lichttechnik ausstatten, um so auch ein entsprechendes Ambiente zu haben", sagt Strunk. Der Eintritt kostet sechs Euro im Vorverkauf, acht Euro an der Abendkasse. Karten gibt es bei PBS Schwanz und in der Stadtbücherei (jeweils am Schlossmacherplatz) sowie bei Optik Strunk am Marktplatz.

Den Abschluss des Jubiläumsjahres spielt das Feuerwehrorchester dann wieder selbst beim 40. Herbstkonzert (noch ein kleines Jubiläum) am Samstag, 12. November, 20 Uhr, im Bürgerhaus am Schlossmacherplatz. www.feuerwehrorchester.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Feuerwehrorchester feiert 125-Jähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.