| 00.00 Uhr

Radevormwald
Firmen suchen Azubis, Schüler eine Lehrstelle

Radevormwald: Firmen suchen Azubis, Schüler eine Lehrstelle
Marcel Friesel hat bei Gebrüder Aurich eine Ausbildung zum Textilmaschinenführer erfolgreich abgeschlossen. FOTO: Wolfgang Scholl
Radevormwald. Das Radevormwalder Unternehmernetzwerk (RUN) lädt zum siebten "Tag der Ausbildung" für Samstag, 16. Juni, ein. Noch bis Freitag können sich Betriebe, Verbände oder Hochschulen für die Aktion anmelden. Von Wolfgang Scholl

Das Grobkonzept steht, an den Details wird demnächst noch gefeilt. Der Arbeitskreis "Tag der Ausbildung" von RUN bereitet den 16. Juni vor. "Das ist unsere siebte Veranstaltung", sagt Michael Scholz. Bisher haben 23 Teilnehmer zugesagt, am kommenden Freitag ist erst einmal Meldeschluss. "Wir sind aber optimistisch, dass wir die Zahl 33 aus dem vergangenen Jahr wieder schaffen werden", sagt Klaus Lüttgenau.

Drei neue Anbieter von Ausbildungsplätzen haben sich angemeldet: Getränkemaschinenhersteller Selbach, das Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) und Torsten Moritz (DVAG). In Zeiten eines wachsenden Fachkräftemangels werben die Unternehmen um ihre Ausbildungsstellen. Während einige Stellen noch für diesen Sommer vergeben werden, sind andere schon auf der Suche nach Auszubildenden bereits für den kommenden Sommer.

Die Vertreter des Unternehmernetzwerks wünschen sich deshalb zahlreiche Gäste aus den achten bis zehnten Klassen, aber auch der Stufen elf und zwölf bei Gymnasiasten, die eine alternative Ausbildung zum reinen Studium suchen. "Das Handwerk hat goldenen Boden", sagt Michael Scholz, dort werden in zahlreichen Unternehmen händeringend gute Auszubildende und auch Arbeitskräfte gesucht. Dabei hat Dorothea Perkovic von einem interessanten Wechsel berichtet. Ein Holzmann-Azubi zum Groß- und Außenhandelskaufmann war in seiner Ausbildung überfordert, einer von "Axel bringt's" (Weyrich) zum Einzelhandelskaufmann unterfordert. Der Tausch hat beiden geholfen: Sie sind nach ihrer inzwischen erfolgreich beendeten Lehre von den Unternehmen übernommen worden.

Neben der klassischen Ausbildung mit einer Lehre (es gibt inzwischen 18.000 Berufe) soll ein neuer Schwerpunkt am 16. Juni auf der dualen Ausbildung liegen. "Wir werden versuchen, so viele Informationen wie möglich anzubieten, da die Kombination von Lehre und Studium bei zahlreichen jungen Leuten immer beliebter wird. Einer der Anbieter eines solchen Ausbildungssystems ist das private Berufskolleg Hückeswagen.

Bei einer Umfrage unter Schülern haben die RUN-Mitglieder festgestellt, dass die Schüler nicht nur mit Auszubildenden über das jeweilige Berufsbild sprechen wollen, sondern auch mit Ansprechpartnern der ausbildenden Unternehmen. Im vergangenen Jahr zählt der RUN-Arbeitskreis 300 freiwillig gekommene Schüler. Diese Zahl soll in diesem Juni getoppt werden. Bei Kuhn und Gira wird es auch 2018 wieder Außenstellen zur Azubi- und Unternehmensinformation geben.

Versucht wird vom Arbeitskreis, neben dem Malerbetrieb Sonnenschein weitere Handwerker zu gewinnen. "Die Handwerker dürfen sich ruhig zusammenschließen und gemeinsam werben", sagt Michael Scholz. Einige beklagten sich über nicht besetzte Lehrstellen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Firmen suchen Azubis, Schüler eine Lehrstelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.