| 00.00 Uhr

Radevormwald
Flexi-Poller sollen die Falschparker vertreiben

Radevormwald: Flexi-Poller sollen die Falschparker vertreiben
Drei Poller im inneren Kurvenbereich an markt und Kaiserstraße sorgen derzeit in der Stadt für Gesprächsstoff. Die Poller sollen Parken verhindern. FOTO: wos
Radevormwald. Drei neue Poller sorgen derzeit in der Innenstadt für zahlreiche Gespräche. Im Kurvenbereich Kaiser- und Weststraße am Markt sind auf der inneren Seite drei Poller aufgestellt worden.

"Wir wollen damit den Falschparkern begegnen", sagt Jochen Knorz, Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung im Rathaus.

Man beobachte die überfahrbaren Gehwegflächen seit dem Umbau vor zwei Jahren. Zunehmend hätten Pkw-Fahrer diese Stelle zum Falschparken genutzt. Das wiederum hätte zur Folge gehabt, dass zahlreiche größere Fahrzeuge wie Kleintransporter nicht mehr ohne Rangieren um die Kurve fahren können. "Auch Feuerwehrfahrzeuge oder Mülltransporter waren mehrfach betroffen", sagt Knorz. Deshalb habe man beschlossen, die drei Flexi-Poller einzusetzen. Die Poller sollen den Verkehr gefahrlos um die Kurve führen. "Wichtig ist, dass die Parktaschen vor der Commerzbank richtig genutzt werden und die Fahrzeuge nicht zu weit rausstehen", sagt Knorz.

Großfahrzeuge von Feuerwehr und den Müllentsorgern können die Poller touchieren, ohne dass den Fahrzeugen etwas passiert. Das bringe eben die größere Flexibilität für die Groß-Fahrzeuge.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Flexi-Poller sollen die Falschparker vertreiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.