| 00.00 Uhr

Radevormwald
Fördermittel für Innenstadt gibt es nur noch für 2017

Radevormwald. Baumaßnahmen privater Haus- und Grundstückseigentümer können nur noch in diesem Jahr gefördert werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Es stehen noch knapp 5000 Euro zur Verfügung. Zu den Maßnahmepaketen zur Aufwertung der Innenstadt im Rahmen des Handlungskonzeptes Innenstadt I gehört auch die Förderung von Baumaßnahmen privater Haus- und Grundeigentümer im Sanierungsgebiet. Diese können sich als Aufwertung der zum öffentlichen Raum gewandten Fassaden- und Hofflächen kostenlos beraten oder ihre Baukosten bezuschussen lassen.

Gefördert werden können zum Beispiel die Instandsetzung und Sanierung privater Hausfassaden, der Rückbau von Fassadenverkleidungen und die Herstellung der ursprünglichen Fassaden-/Fenstergliederungen sowie die Gestaltung von Abstandsflächen, Vorgärten und öffentlich zugänglichen Innenhöfen.

Eine Förderung erfolgt in Höhe eines finanziellen Zuschusses, der 50 Prozent der maßnahmebedingten Aufwendungen, maximal 5000 Euro, beträgt. Das Antragsformular kann auf der Homepage der Stadt Radevormwald heruntergeladen werden oder ist beim Bauverwaltungsamt erhältlich.

Eine Antragstellung sollte daher kurzfristig erfolgen. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.

Ansprechpartnerin ist Nicole Kind, Tel. 606133, E-Mail: nicole.kind@radevormwald.de

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Fördermittel für Innenstadt gibt es nur noch für 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.