| 00.00 Uhr

Radevormwald
Galerie soll bis zum Jahresende fertig sein

Radevormwald: Galerie soll bis zum Jahresende fertig sein
Nachdem im vergangenen Jahr neu gepflastert worden ist, wird jetzt weiter umgebaut. Kik wird ab September für einige Wochen schließen und modernisiert. Takko im Souterrain links eröffnet wohl Mitte August. FOTO: wos
Radevormwald. Das Unternehmen Contec möchte die Schlossmacher Galerie bis zum Jahresende saniert haben. Derzeit wird an zahlreichen Stellen in dem großen Gebäudekomplex gearbeitet. Das Haupthaus erhält ein komplett neues Dach. Von Wolfgang Scholl

Bis zum Jahresende möchte Eigentümer Armin Hinz mit seinem Unternehmen Contec die Sanierung der Schlossmacher Galerie abgeschlossen haben. Das berichtete gestern Verwalter Klaus Giesen. Inzwischen sind weitere Arbeiten fast abgeschlossen, andere in Auftrag gegeben.

Das Fitness-Studio wird höchstwahrscheinlich im August eröffnen, zu Beginn mit Eingang von der Poststraße. Auch für die neue Filiale von Takko gibt es positive Signale. Zum 1. August soll der Schlüssel übergeben werden, zwei Wochen später könnte dann Eröffnung sein. Der neue Eingang zum Fitness-Center und für die anderen Mieter in den Obergeschossen von der Passage heraus wird bis zum Jahresende folgen.

Gearbeitet wird bereits am Dach des 35 Jahre alten Gebäudekomplexes. "Wir haben 250 Tonnen Kies von dem Flachdach herunterholen lassen. In den nächsten Wochen wird ein Satteldach nach Maßgabe der aktuellen Energie-Verordnung aufgesetzt. Von unten wird man dieses Dach aber wohl nicht sehen", sagt Klaus Giesen, der auch von weiteren zahlreichen Aktivitäten berichtet. In der Tiefgarage sind vor kurzem bereits LED-Lampen montiert worden. "Wir haben schon jetzt eine große Energieersparnis", sagt Giesen. Die Garage wird demnächst weiter saniert und erhält einen neuen Farbanstrich und wird bald per Video überwacht. Geplant ist für die Tiefgarage und die Passage eine musikalische Untermalung, um die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Über der Passage wird es zudem als weitere Aufwertung eine helle und freundliche Beleuchtung geben.

Gespräche führt Klaus Giesen derzeit mit zahlreichen potenziellen Mietern. Spätestens nach den Ferien sollen einige Verträge unterzeichnet sein, unter anderen mit einem Anbieter von Jeans- und Herrenmoden. Auch mit Tedi und Schuh Mann gibt es Kontakte.

Weit gediehen sind die mit der Kik-Bekleidungsgruppe. Vom 1. September an soll die Filiale für bis zu acht Wochen geschlossen werden, damit die Gesamtfläche an der Poststraße modernisiert werden kann. Für Ende Oktober ist eine Neueröffnung mit langfristigem Vertrag und nach dem neuen Kik-Konzept geplant.

Anfang bis Mitte Oktober könnte auch das große Asiatische Restaurant eröffnet werden, glaubt Giesen. Derzeit werden noch Grundleitungen neu verlegt. "Wir mussten mehrere Meter in den Boden gehen", sagt er.

In einem letzten Abschnitt soll bis zum Jahresende die Arztpraxis und die Restfläche mit großer Vorderfront zur Poststraße im Obergeschoss saniert werden. "Wir möchten den Bereich mit Blick vom Parkplatz zum Obergeschoss freundlicher gestalten", sagt der Contec-Verwalter. Wenn alles umgebaut ist, wird er vom kommenden Jahr an vielleicht nur noch ein bis zwei Tage pro Woche in der Stadt Ansprechpartner sein. Armin Hinz hatte vor einigen Wochen auch in Viersen ein Center gekauft, das von der Unternehmensgruppe umgebaut wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Galerie soll bis zum Jahresende fertig sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.