| 00.00 Uhr

Radevormwald
Großes Wülfing-Fest zu "125 Jahre Dampfmaschine"

Radevormwald: Großes Wülfing-Fest zu "125 Jahre Dampfmaschine"
Peter Dominick ist Maschinenexperte und kümmert sich bei Wülfing auch um die alte Dampfmaschine. FOTO: Jürgen Moll (Archiv)
Radevormwald. Mit einem Tag der offenen Tür wird am kommenden Sonntag, 31. Juli, in der Textilstadt in Dahlerau groß gefeiert.

Mit einem großen Sommerfest für die ganze Familie feiert der Wülfing-Museumsverein in Dahlerau am kommenden Sonntag, 31. Juli, von 11 bis 18 Uhr den 125. Geburtstag seiner historischen Dampfmaschine.

Für diesen Tag haben die ehrenamtlichen Helfer des Vereins einiges geplant, berichtet Pressesprecherin Tanja Behnke. Mit dabei sein werden auch die Fußballer von Tuspo Dahlhausen, die Draisinen-Fahrer des Vereins Wuppertrail, der Neye-Express für Kinder-Rundfahrten und das große Spielmobil des Kinder- und Jugendrings.

"Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Mitmachaktionen für Groß- und Klein und natürlich Vorführungen der historischen Dampfmaschine", schreibt Tanja Behnke. Außerdem wird es eine große Cafeteria geben. Der Eintritt zum Museum und zu den Führungen ist an diesem Tag für alle Besucher frei.

Die historische Dampfmaschine ist 1891 in die Wupperorte gekommen. Sie stammt vom Augsburger Unternehmen "M.A.N. Augsburger Maschinenfabrik". Die Maschine ist 15 Tonnen schwer. Als Dampfmaschine erbaut, war sie in der Wülfing-Textilfabrik für die Stromversorgung der verschiedenen Arbeitsbereiche zuständig. Als größte Dampfmaschine des Bergischen Landes tat sie viele Jahrzehnte ihren wertvollen Dienst für die Textilproduktion - bis sie wegen fortschreitender Technikentwicklung in den Ruhestand geschickt wurde. Nach 55 Jahren Stillstand wurde sie von den ehrenamtlichen Helfern des Wülfing-Museumsvereins in liebevoller Arbeit vor einigen Jahren wieder ans Laufen gebracht. Heute ist sie allerdings elektrisch angetrieben.

Mehrmals im Jahr gibt es Themenführungen, dann zeigt Peter Dominik die alte Maschine mit dem großen Rad in Aktion. "Das ist immer ein ganz besonderes Erlebnis für technikinteressierte Museumsbesucher und Kinder", berichtet Tanja Behnke. Zum Sommerfest werden nicht nur Mitglieder des Museumsvereins vor Ort sein, sondern auch weitere ehemalige Arbeiter der Wülfing-Textilfabrik, deren Türen vor etwa 20 Jahren endgültig geschlossen wurden. Einige der ehemaligen Mitarbeiter stehen auch für Gespräche rund um die ehemalige Textilproduktion zur Verfügung.

Das Programm des Sommerfestes: kostenfreier Besuch des Wülfingmuseums; kostenfreie Führungen und Vorführungen der alten Dampfmaschine durch Peter Dominick (jeweils 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr); Neye-Express - Rundfahrten mit der kleinen Bimmelbahn durch die Textilstadt (14 bis 18 Uhr); Spielmobil des Kinder- und Jugendrings mit zahlreichen Aktionen; Torwandschießen mit dem Tuspo Dahlhausen; Energie selber herstellen - Kinder und Erwachsene können mittels eines Strombaukastens Stromkreisläufe legen; Schnupperfahrten mit der Fahrrad-Draisine vom Bahnhof Dahlerau zum Bahnhof in Dahlhausen und zurück (13 bis 18 Uhr, Erwachsene vier Euro, Kinder ab fünf Jahre zwei und eine große Cafeteria.

So. 31. Juli, 11 bis 18 Uhr, Wülfingmuseum, Textilstadt Dahlerau, Am Graben 4-6.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Großes Wülfing-Fest zu "125 Jahre Dampfmaschine"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.