| 00.00 Uhr

Thema Sperrung Der Grundschule Stadt
Grundschüler ab Montag in der Hauptschule

Es kann weitergehen. Das berichteten gestern Nachmittag Bürgermeister Johannes Mans, Sönke Eichner (Jugend und Bildung) und Michael Faubel (Gebäudemanagement) nach einem weiteren Gespräch. Es sei ein besonderes Glück, dass die Stadt derzeit über freie räumliche Kapazitäten verfüge. "Das hilft uns auch, nach vernünftigen Lösungen zu suchen", sagt der Bürgermeister. Man habe erst einmal Zeit gewonnen.

Am Freitag und Samstag sollen die Schulmaterialien und Tische und Stühle vom Hohenfuhrplatz zur Hermannstraße gebracht werden. "Wir wollen am Montag mit dem Unterricht beginnen", sagt Eichner und ergänzt, "besonders für das erste und zweite Schuljahr brauchen wir die besonderen Stühle und Tische."

Details werden von den Beteiligten heute festgelegt. So treffen sich Britta Knorz, die im Schulamt tätig ist, und Vertreter der beiden Schulen heute, um das Miteinander an der Hermannstraße abzusprechen. Dabei kooperieren auch die Volkshochschule und die Musikschule. Für die Volkshochschule wird es mit deren Leiterin Cornelia Ronge-Bartsch ein Abstimmungsgespräch geben, bei dem geprüft wird, an welche Orte die Schule ausweichen kann. Das gilt auch für die Musikschule, die einige ihrer Räume zur Verfügung stellt. "Auch von Seiten der Musikschule hat man uns erklärt, dass man zur Kooperation und auch zur Improvisation bereit ist", sagt Sönke Eichner.

Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Verkehrssituation an der Hermannstraße gelegt. "Eventuell verschieben wir den Unterrichtsbeginn, damit es nicht zu einem Verkehrsinfarkt kommt", sagen Eichner und Mans. So soll auch die Polizei angesprochen werden.

Gestern Morgen traf sich das Kollegium der Geschwister-Scholl-Schule unter der Leitung von Sandra Pahl, um über die neue Lage zu sprechen. "Wir heißen Kinder und Kollegen herzlich willkommen", sagt sie. Man habe leere Klassenräume, in einigen stehen sogar noch Tische und Stühle.

"Vielleicht ergibt sich für die Stadt daraus noch ein anderer Effekt, ein positiver für die Sekundarschule", sagt Sandra Pahl, indem die Angst um eine Beschulung im Gebäude der Hauptschule an der Hermannstraße genommen wird.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thema Sperrung Der Grundschule Stadt: Grundschüler ab Montag in der Hauptschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.