| 00.00 Uhr

Radevormwald
Handballerinnen gegen Bundesligist Borussia Dortmund

Radevormwald. Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Rade/Herbeck spielen am Freitag, 22. Juli, um 19 Uhr in der Sporthalle Hermannstraße gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund. Zuletzt war der Handball-Bundesligist, der in der Bundesliga-Tabelle platz sieben belegte und Vize-Pokalsieger wurde, im Januar 2005 in Radevormwald, damals zu einem Benefizspiel für die Opfer des Tsunami. Jetzt hatten HSG-Gönner das Spiel im vergangenen Dezember zugunsten der Deutschen Krebshilfe ersteigert. Mit dabei sein sollen die Nationalspielerinnen Clara Woltering im Tor, Nadja Nadgornaja im linken Rückraum und Svenja Huber und Stella Kramer auf Außen. Das Vorspiel bestreitet um 17.30 Uhr die weibliche D-Jugend gegen HSV Gräfrath. Mit einem großen Catering und einer Autogrammstunde wird die Veranstaltung abgerundet.

Fr. 22. Juli, 19 Uhr, Halle I, Hermannstraße.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Handballerinnen gegen Bundesligist Borussia Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.