| 00.00 Uhr

Radevormwald
Hannelore Kraft hat Besuch abgesagt

Radevormwald. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat der Stadt fünf Wochen vor ihrem Radevormwald-Besuch abgesagt. Das bestätigte gestern Bürgermeister Johannes Mans auf Anfrage unserer Redaktion. "Wir haben die Absage noch nicht schriftlich, sie ist uns aber mündlich mitgeteilt worden", sagte Mans. Von Wolfgang Scholl

Die Ministerpräsidentin wird an diesem Tag nach Rom fliegen und das Land NRW bei der Verleihung des Internationalen Karlspreises an Papst Franziskus vertreten. Die Veranstaltung in Rom beginnt am 6. Mai morgens um 11.15 Uhr. Weitere Informationen gebe es bisher nicht.

Die Einladung der Stadt Radevormwald hatte der ehemalige Bürgermeister Dr. Josef Korsten vor etwa zwei Jahren ausgesprochen, als es um die ersten Planungen für das Stadtjubiläum ging. Im Dezember hatte Mans der Politik berichtet, dass es eine Zusage der Ministerpräsidentin für den Festakt im Bürgerhaus am 6. Mai gebe. Kraft sollte die offizielle Festrede zum 700-jährigen Bestehen der Stadt halten. Ihr Auftritt sollte aus politischer Sicht der Höhepunkt des Festaktes mit geladenen Gästen im Bürgerhaus sein, hatte der frühere Bürgermeister erklärt.

"Die Referentin der Ministerpräsidentin aus Düsseldorf hat unserem Mitarbeiter Jörn Ferner mitgeteilt, dass das Land einen hochkarätigen Ersatz schicke. Den Namen haben wir aber noch nicht", sagte der Bürgermeister. Er hofft, dass die Veranstaltung trotz dieser Absage einige Wochen vor der Veranstaltung einen sehr festlichen Rahmen haben wird. Parallel wird es an diesem Abend auf dem Marktplatz eine Musikveranstaltung geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Hannelore Kraft hat Besuch abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.