| 00.00 Uhr

Radevormwald
Hans-Martin Stier macht bei seiner Lesung Tiere im Wald nach

Radevormwald: Hans-Martin Stier macht bei seiner Lesung Tiere im Wald nach
Mit vollem Einsatz bei der Sache: Schauspieler Hans-Martin Stier las gestern in der Kita Himmelswiese. FOTO: moll
Radevormwald. Vorlesen ist nicht nur eine gute Freizeitmöglichkeit, Lesen bildet und fördert die Sprachentwicklung. Das ist auch in Zeiten von eBook-Readern und Digitalisierung immer noch so. Beim bundesweiten Vorlesetag gestern war der auch aus dem ARD-Tatort bekannte Schauspieler Hans-Martin Stier in der Kindertagesstätte "Himmelswiese" zu Gast und las 20 Kindern eindrucksvoll eine spannende Gespenstergeschichte vor. Von Wolfgang Weitzdörfer

Wichtig war Stier, dass die Kinder aktiv dabei waren. "Wenn er die Tiere im Wald nachmachte, etwa den Löwen 'Konradin', dann sollten auch die Kinder mitmachen. Genauso bei den spukigen Gespensterlauten", sagte Leiterin Sylvia Köster, die erst vor einer Woche von der Aktion erfahren hatte. "Wir sind ja Teil des 'Netzwerks der kleinen Forscher', in diesem Rahmen wurden wir angerufen und gefragt, ob wir gerne beim Vorlesetag mitmachen würden", sagte sie. Als am Dienstag klar wurde, dass mit Hans-Martin Stier ein prominenter Vorleser nach Rade kommen würde, war die Freude umso größer. Auch wenn die kleinen Zuhörer den Schauspieler nicht so recht einzuordnen wussten. "Ich kenn Dich vom Sonntagabend, aber den Tatort darf ich ja nicht gucken", sagte ein kleiner Junge perplex. Ein Mädchen meinte: "Ich hab ihn schon mal in Mamas Computer gesehen!"

Rene Honnen, Student der Technischen Hochschule Gummersbach, sorgte dafür, dass die Vorleseviertelstunde mit Stier ihre Verbreitung im Internet fand. "Rene war schon um 9 Uhr hier und hat sich darum gekümmert, dass alle technischen Details stimmig sind. Der junge Mann war sehr engagiert, und im Netz ist die Lesung von Stier bei YouTube auch zu sehen", sagte Köster. Zu finden ist der Stream unter der Adresse: "http://www.youtube.com/watch?v=ljE-aPxBUY0". Die Schaltung nach Rade ist nach etwa 65 Minuten zu sehen, der ganze Tag wurde live ins Internet gestellt, moderiert von RTL-Moderatorin Janine Steeger.

"Das war auch für die Kinder sehr aufregend", sagte Köster. Das haben auch die Mitarbeiter gemerkt, die den Live-Stream eingestellt haben. "Die Kleinen konnten da gar nicht direkt antworten, als sie gefragt wurden, wie es ihnen gefallen hat. Da war die Aufregung doch noch zu groß", sagte die Leiterin schmunzelnd. Als Bonus obendrauf gab es noch ein kleines Geschenk, erklärte Moderatorin Steeger im Anschluss an die Übertragung der Gespenstergeschichte. "Ihr wurdet gerade ausgewählt und habt einen Büchergutschein gewonnen!" Der Jubel der Kinder war grenzenlos.

Kein Wunder, denn Bücher sind Nahrung für Geist und Seele - deswegen haben sich beim 12. bundesweiten Vorlesetag ja auch über 100.000 Vorleser bereit erklärt, Kindern und Jugendlichen das geschriebene Wort nahezubringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Hans-Martin Stier macht bei seiner Lesung Tiere im Wald nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.