| 00.00 Uhr

Radevormwald
Harfenklänge an der Wupper hören

Radevormwald. Zwei außergewöhnliche Konzerte erwarten die Besucher am Samstag, 11. Juni, um 14.30 Uhr und um 16.30 Uhr, im Wülfingmuseum in der Historischen Textilstadt Dahlerau. Die Künstlerin Christine Högl verzaubert dann mit Harfenklang der Wupper entlang an besonderen Orten mit besonderen Menschen.

Christine Högl ist bekannt dafür, ungewöhnliche Orte zu bespielen. Diesmal geht sie mit ihrer keltischen Harfe auf Spurensuche entlang der Wupper, heißt es in der Ankündigung. Sie lädt dabei zu durchaus interessanten Begegnungen ein: Himmlische Harfenklänge treffen da etwa auf Bodenständiges und lassen dadurch die Orte in einem anderen Licht erscheinen.

Die Gäste hören während des Programms zauberhafte Harfenmusik und persönliche Geschichten der Menschen vor Ort, ebenso Klänge von Drehorgeln, Handwerk und Maschinen.

Die Besucher erleben außerdem eine Entdeckungsreise zum Staunen, Schmunzeln und Verweilen und außerdem einen musikalischen Rundgang durch das Wülfingmuseum. Dabei können sie auch die größte Dampfmaschine des Bergischen Landes erleben und eine Demonstration der Tuchherstellung auf dem historischen Webstuhl verfolgen. Der Eintritt zu dem Konzert kostet zwölf Euro für Erwachsene. "Bitte verbindlich anmelden, da das Platzangebot begrenzt ist", schreibt der Veranstalter.

Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet. www.wuelfing-museum.de www.christinehoegl.com

Sa. 11. Juni, 14.30 und 16.30 Uhr, Wülfingmuseum, Am Graben 4-6, Dahlerau, Tel. 02191 6922851, oder weitere Informationen gibt es auch bei Karola Johnen Tel. 0173 5891598.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Harfenklänge an der Wupper hören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.