| 00.00 Uhr

Radevormwald
"Haus der Begegnung" - Theke ist geliefert und aufgebaut

Radevormwald: "Haus der Begegnung" - Theke ist geliefert und aufgebaut
Die Theke für das neue Bürgercafé und andere Anbieter wie den Radevormwalder Mittagstisch ist angekommen und aufgebaut worden. FOTO: Wolfgang Scholl
Radevormwald. Die Fertigstellung des "Haus der Begegnung" am Schlossmacherplatz lässt weiter auf sich warten. "Wir sind mit dem Eigentümer des Hauses derzeit in einem Dissens", sagt der Beigeordnete Frank Nipken. Man sei zwar mit ihm im Gespräch, komme derzeit aber nicht weiter.

Überlegt wird jetzt bei der Stadt, die Arbeiten in Eigenregie zu übernehmen und die Kosten mit der Miete zu verrechnen. Die Stadt hatte das Haus vor vielen Monaten angemietet, es aber nicht in einem Zustand erhalten, wie es hätte sein müssen. Deshalb hat die Stadt bisher auch noch keine Miete an den Eigentümer des Hauses bezahlt.

"Wir müssen aber mit den Arbeiten fertig werden, weil wir das Haus den Bürgern für deren ehrenamtliches Engagement zur Verfügung stellen wollen", sagt Bürgermeister Johannes Mans mit Blick zum Beispiel auf der Rader Mittagstisch, dessen ehrenamtliche Helfer warten, neben der Ausgabe der Lebensmitteltaschen dienstags auch wieder ein Mittagessen anbieten zu können. Einen Schritt weiter ist man, weil die Theke angekommen ist und in der kommenden Woche die Küche abgenommen werden kann. Der Bürgermeister hofft auf grünes Licht für Januar.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: "Haus der Begegnung" - Theke ist geliefert und aufgebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.