| 00.00 Uhr

Radevormwald
Historische Wanderung mit Bernhard Priggel

Radevormwald. Der Verein Interessengemeinschaft (IG) Wiebachtal bietet in diesem Jahr, eingebettet in das große Stadtjubiläum "700 Jahre Rade", zwei kulturhistorische Wanderungen an. Den Auftakt macht eine Halbtagesexkursion rund um Kirschsiepen im Grenzgebiet der beiden Städte Hückeswagen und Radevormwald am Samstag, 18. Juni. Der Start ist um 11 Uhr. Unter der Führung von Bernhard Priggel (Revierförster und stellvertretender Vorsitzender des Bergischen Geschichtsvereins) geht es zu einigen Jahrhunderte alten Landwehrgräben und den Anfängen der Eisenindustrie im Bergischen Land im Umfeld des Wiebachtals. Darüber hinaus steht die geschichtliche Entwicklung des Waldes, aber auch ein Besuch des alten Haferkastens in der Ortschaft Kirschsiepen auf dem Programm.

Ausgangspunkt und Ziel der Wanderung ist Feldermann's Hütte in Kattenbusch 5. Im Anschluss lädt die IG zu Grillwürstchen, "Original Wiebachtaler Bärlauchbrot" und Gesprächen ein. Selbstverständlich sind auch Nichtmitglieder willkommen, wirbt die IG-Vorsitzende Sabine Fuchs.

Die Führung findet bei fast jedem Wetter statt. Deshalb sollten die Wanderer an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und auch eine kleine Rucksackverpflegung (eine Flasche Wasser) denken.

Anmeldung bis zum 15. Juni per E-Mail unter: info@ig-wiebachtal.de

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Historische Wanderung mit Bernhard Priggel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.