| 00.00 Uhr

Radevormwald
HSG-C-Mädchen verpassen Endspiel um Bezirkstitel

Radevormwald. Im Spiel der weiblichen C-Jugend der Handballer der HSG Rade/Herbeck um den Einzug in das Endspiel um die Bezirksmeisterschaft hat die C2 gegen die Bergischen Panther mit 24:27 verloren (14:14). Vor einer beeindruckender heimischen Kulisse in der Gymnasiumhalle setzte sich das Team der Bergischen Panther knapp durch. Dabei begann das Team von Martina Gowitzke und Martin Sobetzko spielbestimmend und führte. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde der Gegner aber immer stärker, nutzte seine Chancen und schaffte den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit lief die HSG einem clever herausgespielten Zwei-Tore-Vorsprung hinterher, den das Team nicht mehr drehen konnte. Dieses Ergebnis ist bitter, berichtet Pressesprecher Dieter Klein, hatte sich das Team doch vorher souverän den Gruppensieg erkämpft. HSG: Selin Sevimez, Kelsey Kreimendahl, Federica Caccamo , Liv Braun ( 4), Liz Bulitz ( 11), Lucy Kreimendahl, Emily Hilbers ( 1), Saskia Osenberg, Jolina Becker, Jennifer Liesen (6), Sophie Bertermann, Kim Berghaus (1) und Maylea Dahlmann (1). Im Treffen gegen die Mannschaft von TG Burg 1 hat die vierte Mannschaft mit 31:28 (17:14) verloren, die Solingen waren um diese drei Tore konzentrierter und besser. HSG-Tore: Nils Schmidt 2; Konradt Reczuck 1; Lukas Linek 4/2; Tobi Ritter 10; Alex Fentzahn 7; Mathias Hermann 2; Clemens Scharr 2.

Die weibliche D besiegte die Füchse Oberberg mit 32:12-Toren (17:6). Obwohl bei den HSG-Mädchen gleich vier Spielerinnen fehlten, konnte sich das Team von Anfang bis Ende klar und deutlich gegen die Füchse Oberberg durchsetzen. Nele Großbischowski warf ihr erstes Tor für die HSG. Tore: Nele Großbischowski (1), Marcie Hilbers (1), Tabea Zimmermann (2), Lucy Kreimendahl (4), Savannah Düring (6), Hannah Dahlmann (9) und Kim Berghaus (9).

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: HSG-C-Mädchen verpassen Endspiel um Bezirkstitel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.