| 00.00 Uhr

Radevormwald
Hubertusmesse mit Segnung der Tiere in St. Josef Vogelsmühle

Radevormwald. Zu einer Hubertusmesse mit anschließender Segnung der Tiere laden die Kolpingsfamilien St. Josef Vogelsmühle und St. Marien Radevormwald, der Hegering Radevormwald, das Jagdbläsercorps Schwelm und der Kochclub "Gaumenfreunde" ein - Termin: Mittwoch, 4. November, 18 Uhr, katholische Kirche St. Josef Vogelsmühle, Keilbecker Straße 2a. Tiere sind im Gottesdienst in der Kirche nicht erlaubt.

"Die Kirche ist sehr reich an Traditionsfesten. Diese Feste sind für die Menschen, Gläubige und Suchende. Im 11. Jahrhundert wurde der Heilige Hubertus zum Patron der Jäger, Forstleute, Schützengilden, Metallarbeiter, Optiker, Metzger und noch anderer Berufsgruppen", erläutert Diakon Herbert Moeselaken. Die Hilfe des Heiligen Hubertus werde erbeten gegen Tollwut, Hunde- und Schlangenbiss und Irrsinn.

"Der Segen Gottes wird angeboten für die Springmaus, über das Kaninchen, den Hund bis zum ausgewachsenen Pferd", schreibt Moeselaken in der Einladung, die sich an alle richtet, besonders aber an die im Seelsorgebereich Radevormwald-Hückeswagen. Im Gottesdienst spielt das Jagdbläsercorps Schwelm. Nach der Feier findet auf dem Rasenplatz vor der Kirche unterhalb des Pfarrheimes die Tiersegnung statt. Anschließend gibt es ein Wildgericht im Pfarrheim. Hierfür sind Anmeldungen bis 22. Oktober bei Herbert Moeselaken (Keilbecker Straße 10) unter Tel. 02191 7894758 erforderlich. Der Preis für das Wildgericht beträgt zehn Euro.

Mi. 4. November, 18 Uhr, St. Josef Vogelsmühle, Kirchstraße.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Hubertusmesse mit Segnung der Tiere in St. Josef Vogelsmühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.