| 00.00 Uhr

Radevormwald
IG Wiebachtal hat viel vor im Naturschutzgebiet

Radevormwald. Zehn Jahre ist das Wiebachtal inzwischen Naturschutzgebiet, berichtet die Vorsitzende der IG, Sabine Fuchs.

Für das gerade begonnene Jahr kündigt sie folgende Termine für das erste Halbjahr an: 27. Januar, winterliche Glühweinwanderung durchs Wiebachtal; 22. März, Jahresversammlung; im April soll es wieder einen Frühjahrsputz im Wiebachtal geben; im Mai "Was singt denn da im Wiebachtal?", eine vogelkundliche Wanderung; im Juni "Wald-Wasser-Waffeln" -Wanderung als Teil der Bergischen Wanderwoche.

Neben den thematischen Wanderungen soll auch 2018 wieder eine "große" Tour mit zehn bis 15 Kilometern Länge angeboten werden. Geplant ist auch ein Anstrich der Bänke, die 2011 aufgestellt worden sind. "Auch die Naturschautafeln an der Wiebach-Vorsperre müssten gereinigt werden", nennt Sabine Fuchs eine weitere Aufgabe.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: IG Wiebachtal hat viel vor im Naturschutzgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.