| 00.00 Uhr

Radevormwald
In der Rader Innenstadt herrscht Adventsstimmung

Radevormwald. Um 17.09 Uhr drückte Radevormwalds neuer Bürgermeister Johannes Mans gestern den "Buzzer" - und brachte damit die Stadt zum Leuchten. Rund 50 Menschen waren dem Aufruf der Werbegemeinschaft "Rade lebt" gefolgt und erlebten das offizielle Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz.

Bei heißem (Kinder)-Punsch und einem leckeren, drei Meter langen Christstollen, den die Bäckerei Bremicker gesponsert hatte, erlebten die Besucher zudem die erste Zwischenziehung der großen Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft. Marcus Strunk, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, war zufrieden und sagte: "Prima, dass so viele gekommen sind."

In den vergangenen zwei Wochen hatten die Firma SAG und ihr Wuppertaler Betriebsleiter Jürgen Busch dafür gesorgt, dass Rade seit gestern wieder in weihnachtlichem Glanz erstrahlen kann. Die Helfer brachten insgesamt 35 Lichterketten im Stadtkern an, schmückten sechs Weihnachtsbäume und 40 Straßenlaternen mit LED-Kerzen. "Es ist geplant, die Stadt bis zum 2. Januar so beleuchtet zu lassen", sagte Jürgen Busch. Insgesamt wurden 13.000 stromsparende LED-Kerzen in der Stadt verteilt.

Die Gewinnzahlen der ersten Zwischenziehung (alle Angaben ohne Gewähr): 972927, 904614, 965272, 934237, 880697, 987377, 897097, 885575, 934900, 969765, 956602, 907956, 902804, 877413, 952395, 943169, 968877, 927662, 888865, 957211, 896838, 934411, 890055, 879619.

(sb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: In der Rader Innenstadt herrscht Adventsstimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.