| 00.00 Uhr

Targobank
In neun Monaten komplett saniert

Radevormwald. RADEVORMWALD (rue) Die Akademie der Targobank an der Telegrafenstraße wurde in den vergangenen neun Monaten - wie bereits berichtet - komplett saniert. Das Geldinstitut investierte mehr als eine Million Euro in den Standort. Am Mittwoch wurde das Haus vom Vorstandsvorsitzenden Franz Josef Nick offiziell wiedereröffnet.

Die Bank hatte ihre Akademie für die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Führungskräfte komplett sanieren lassen, "weil das Haus in die Jahre gekommen ist", sagte Geschäftsführerin Delphine Ludwig, die die Akademie seit etwas mehr als einem Jahr leitet. "Deshalb haben wir uns für eine Runderneuerung entschieden."

Neben zwölf Seminarräumen wurden alle 75 Zimmer im Trainingszentrum saniert: Die Arbeiten betrafen die Elektrik, Wasserleitungen, Putz, Trockenbau, Fliesen, Böden, Decken und Wände. Zudem wurden alle Zimmer mit LAN-Leitungen versehen. Im Oktober 2014 hatten die Arbeiten begonnen. Seit 1. Dezember wird das Haus wieder für Seminare genutzt. Mit der offiziellen Wiedereröffnung gibt es jetzt auch wieder Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmer.

Seit mehr als 40 Jahren fungiert die Akademie als Fort- und Weiterbildungshaus für Mitarbeiter aus ganz Deutschland. Das Seminarprogramm umfasst ein- bis mehrtägige Veranstaltungen. Dabei stehen spezifische Bankthemen auf dem Programm, aber auch Seminare zu Präsentationstechniken oder Projektmanagement. Auszubildende besuchen das Haus genauso wie Fach- und Führungskräfte. 2013 wurden in den zwölf Schulungsräumen 23 500 Mitarbeiter geschult. Die 75 Hotelzimmer wurden für 14 000 Übernachtungen genutzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Targobank: In neun Monaten komplett saniert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.