| 00.00 Uhr

Querbeet
Jetzt ist die Zeit für den Kohl-König

Radevormwald. Wer um diese Jahreszeit herum schon einmal in Oldenburg weilte, kennt vielleicht den schönen Brauch der "Kohlfahrten". Meist sind dort Gruppen zu Fuß unterwegs, einen Bollerwagen mit Schnaps im Schlepptau. Ziel ist eine Gaststätte zum deftigen Kohlessen und zur Ermittlung des neuen Kohlkönig-Paares. Zu solchen Ehren kommt der Grünkohl hier zwar nicht, aber die richtige Zeit, ihn zu ernten und zu essen, ist jetzt auch bei uns.

Vor dem Vergnügen kommt jedoch die Arbeit, vor allem, wenn der Grünkohl aus dem eigenen Garten kommen soll. Die Aussaat sollte ab Mitte Mai erfolgen, nachdem kein Frost mehr zu erwarten ist. Die Samen werden dann etwa zwei Zentimeter tief in den mit Kompost aufgewerteten Boden gesät, im Abstandvon etwa 50 Zentimetern. Während

der Wachstumsphase der Pflanzen ist regelmäßiges Düngen empfehlenswert. Höchste Eisenbahn ist damit angesagt, wenn die Blätter bereits gelb werden.

Um Schäden und Krankheiten zu vermeiden, sollte der Anbau von Kohl in jedem Jahr an einem anderen Standort erfolgen. Denn auch der Grünkohl ist vor der Kohlhernie, einer Wurzelkrankheit, nicht gefeit. Darum sollte er erst nach mehreren Jahren wieder ins gleiche Beet.

Entscheidend für den guten Geschmack sind eine ausreichende Reifezeit, also ein später Erntetermin. Bei niedrigen Temperaturen verlangsamen sich Stoffwechselvorgänge in der Pflanze, und der Zuckergehalt in den Kohlblättern steigt an. Das Gerücht, dass der Kohl erst durch Frost bekömmlich wird, indem er Stärke in Zucker umwandelt, ist allerdings tatsächlich ein Gerücht. Denn die gezüchteten Sorten enthalten heute kaum noch Stärke. Die Erntezeit des winterharten Gemüses kann allerdings bis April gestreckt werden.

Und wer nun eine reiche Ernte einbringt und anschließend königlich speisen möchte, braucht zum frischen Grünkohl nicht unbedingt Schnaps und Pinkel - Salzkartoffeln und Mettwurst tun es im Bergischen auch...

REGINA HILDEBRANDT

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Querbeet: Jetzt ist die Zeit für den Kohl-König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.