| 00.00 Uhr

Radevormwald
JSG kassiert Ausgleich kurz vor Schluss

Radevormwald. Die F 1-Jugend von Tuspo Dahlhausen war im Heimspiel gegen den BV Burscheid nach einer ausgeglichenen und spannenden ersten Halbzeit am Ende mit 1:4 ohne Chance. "In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft leider nicht an die gute Leistung anknüpfen. Das Tor erzielte Niklas Gebert", berichtet Stephan Kopp von Tuspo.

Die E 2 gewann 2:1 bei der TG Hilgen und feierte damit den zweiten Sieg im vierten Spiel. Den am Ende glücklichen Sieg hielt Torwart Luke Hofmeister mit mehreren Glanzparaden fest. Die Tore erzielten Joshua Frielingsdorf in seinem zweiten Spiel für TuSpo und Pascal Möcking.

Ihren ersten Gruppensieg feierte die E 1 mit 4:0 gegen Tura Pohlhausen. Der verdiente Heimsieg gelang dank einer starken Abwehrleistung um Innenverteidiger Leon Kool. Durch die geschickte Mannschaftsaufstellung des Interimstrainers Yannick Dahlmann erzielten vier unterschiedliche Spieler die Tore: Ron Fonfarra, Jonas Dahlmann, Leon Kool und Mario de Siena.

Im Spitzenspiel der Endgruppe A hatte die C-Jugend der JSG Dahlhausen/Hückeswagen als Tabellenzweiter den Spitzenreiter TV Dabringhausen bis drei Minuten vor Schluss am Rande einer Niederlage. Nach dem Ausgleich von Daniel Kalteis in der ersten Halbzeit, erzielte der gleiche Spieler nach einer einstudierten Ecke die verdiente Führung. "Durch einen Sonntagsschuss am Samstagnachmittag musste die Mannschaft leider noch den leistungsgerechten Ausgleich hinnehmen. Die Mannschaft konnte die zahlreichen Zuschauer läuferisch und kämpferisch überzeugen", schreibt Kopp in seinem Bericht.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: JSG kassiert Ausgleich kurz vor Schluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.