| 00.00 Uhr

Radevormwald
Jugendfußballer des SC 08 in blendender Spiellaune

Radevormwald. Am laufenden Band Siege feierten die Jugendfußballer des SC 08 zum Auftakt in die neue Saison. Hier ein Überblick über die Partien: A-Jugend Gegen Tura Pohlhausen gelang ein 1:0-Sieg. Das Tor des Tages erzielte Phillip Andreas. Die Radevormwalder wussten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auf dem schwierig zu bespielenden Aschenplatz zu überzeugen, berichtet Sprecher Marcel Klausing. Im gesamten Spiel kamen die Gastgeber zu keiner Torchance, wohingegen die Gäste bei mehreren guten Chancen noch weitere Tore hätten erzielen müssen, um den Sack früher zuzumachen.

Bambini Die Kleinsten bestritten ihr erstes Pflichtspiel in der Qualifikationsrunde der neuen Saison erfolgreich. Im Heimspiel besiegten sie das Team vom 1. FC Klausen deutlich mit 15:0 und schlossen nahtlos an die erfolgreiche alte Saison an. Garanten für den Sieg waren Mika Oetelshoven, Ben Tacke (1), Louis Jauck, Felix Schröder (2), Adam Pitlanic, Ensar Demirbas (1), Luis Ronge, David Hennek, Damian Chmiel (5) und Elvedin Skrijelj (6).

D 1 Die neue Mannschaft trat zum ersten Saisonspiel an. Gegen das Team aus Dhünn überzeugten die Rader voll. Auch wenn es in der ersten Halbzeit nach einem Unentschieden aussah, setzte sich der Siegeswille in Halbzeit zwei durch. Nach einem Foul an Neu-Kapitän Tim Tschaschin verwandelte Joel Diesing den Foulelfmeter souverän. Eine Minute später erhöhte Nico Schmitz auf 2:0. C 2 Mit einem soliden Auftritt ist das Team in die Qualifikation für die neue Saison gestartet.

Gegen den Gast aus Struck gab es ein 4:2. Der SC 08 dominierte von Anfang an das Spiel und ging durch Mohamed Al Kathum 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf hatte der SC 08 noch weitere hochkarätige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Nach der Halbzeit hatte die C 2 Probleme, wieder ins Spiel zu kommen und musste kurz nach der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Danach übernahm aber wieder der SC 08 die Spielgestaltung und ging wieder durch Mohamed Al Kathum in Führung.

Im weiteren Verlauf spielte der SC 08 sich einige Chancen heraus, die aber nicht zum Erfolg führten, bis Maximilian Schmiedt zum 3:1 einnetzte. In der Folge spielte der SC zu hektisch und ungenau, so dass der TS Struck zurück ins Spiel kam und auf 3:2 verkürzte. Den Schlusspunkt setzte Schmiedt mit einem umstrittenen Elfmeter zum 4:2. C 1 Das Team feierte einen erfolgreichen Start in die Qualifikationsrunde. Im Heimspiel gegen den TV Dabringhausen gab es einen 20:0- Kantersieg.

Hatte man in den Tagen zuvor zwei deutliche Niederlagen in Vorbereitungsspielen kassiert, zeigte sich das junge Team gut erholt. Bei hohen Temperaturen war man dem Gegner aus Wermelskirchen von Beginn an hoch überlegen, was sich bereits durch die frühen Führungstore abzeichnete, berichtet Klausing. Nicht nur kämpferische und technische Überlegenheit zeichnete die Jungs aus, sondern zeitweise pure Spielfreude. Wurde in Halbzeit eins noch vermehrt der direkte Torabschluss gesucht, kombinierten sich die Rader in der zweiten Hälfte teils bis kurz vor das Tor des Gegners, um dann mit einem überlegten Querpass den besser postierten Mitspieler zu bedienen.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Jugendfußballer des SC 08 in blendender Spiellaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.