| 00.00 Uhr

Radevormwald
Junge Ehrenamtler mit Finnland belohnt

Radevormwald. Dennis Berke aus Radevormwald und Sarah Allendorf aus Wermelskirchen gewinnen den "Social Award" des Rotary Clubs Remscheid-Lennep. Die Jugendlichen werden für ihr Engagement in der DLRG und beim CVJM ausgezeichnet. Von Klas Libuda

Mit Menschen haben Dennis Berke und Sarah Allendorf während ihrer ehrenamtlichen Arbeit pausenlos zu tun, darum bekommen sie nun auch diesen Preis: eine Reise nach Finnland. "Mal die Seele baumeln lassen", schlägt Rotarier Alexander Lampe vor. Viel Erholung und vor allem Ruhe könnte es jetzt also einmal für den 14-Jährigen und die 19-Jährige geben.

Aber worauf freuen sie sich besonders? "Auf die Leute", sagt Sarah Allendorf. Dennis Berke und Sarah Allendorf heißen die diesjährigen Gewinner beim "Rotary Social Award". Ausgezeichnet werden soll soziales Engagement Jugendlicher zwischen 14 und 22 Jahren.

Empfohlen wurden den Rotariern zwölf Jugendliche aus Radevormwald, Hückeswagen und Wermelskirchen. Vier Gewinner wurden ausgewählt: Max Bredtmann, der sich im DRK Radevormwald engagiert, und Tobias Haag, der im CVJM Tente wirkt, sowie Dennis Berke und Sarah Allendorf - letztere werden mit dem Hauptpreis bedacht: einer Reise an die finnische Ostsee. Dennis Berke aus Radevormwald kommt das gerade recht. Der 14-Jährige reist leidenschaftlich gerne, erzählt er, und Skandinavien liegt ihm auch. Im vergangenen Jahr war er bereits zum Schüleraustausch in Schweden. Ausgezeichnet wird er nun für sein Engagement in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Seit fast zehn Jahren ist er in der DLRG organisiert, er ist ein Eigengewächs: Erst brachte ihm ein DLRGler das Schwimmen bei, später gab er selbst Kurse und führte Kinder zum Seepferdchen. Heute ist er 14 Jahre und leitet Zehn- und Elfjährige an, die Bronze- und Goldprüfungen ablegen wollen. Seit drei Jahren gehört er außerdem dem Team der Wasserrettung an der Bever-Talsperre in Hückeswagen an. In den Sommermonaten ist er jedes Wochenende mit dabei. "Die Gemeinschaft gefällt mir", sagt Berke, "man muss sich blind auf den anderen verlassen können." Die Schule käme bei ihm trotzdem nicht zu kurz, sagt der Gymnasiast: "Das bekomme ich unter einen Hut." Die Rotarier fanden: Das gehört belohnt. Sarah Allendorf ist gerade dabei, ihr Engagement zum Beruf zu machen. Die 19-jährige lässt sich zur Erzieherin ausbilden. Seit 2009 betreut die Wermelskirchenerin die Kindergruppe "Bärenbande" für den CVJM Tente, seit einem Jahr leitet sie die Gruppe hauptverantwortlich. Gemeinsam mit ihrem vierköpfigen Team denkt sie sich Spannendes für die fünf- bis siebenjährigen Gäste aus. Mal geht's raus in den Wald, mal spielen sie Theater. Manchmal sitzen sie zusammen und lesen in der Kinderbibel.

"Wir versuchen, viel Abwechslung reinzubringen", sagt sie. Bis zu 25 Kinder wissen das jeden Mittwoch zu schätzen. "Die Kinder mögen mich und ich sie", sagt Sarah Allendorf. Wenn sie im Juli für zehn Tage in Finnland weilt, müssen die Kinder einmal auf sie verzichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Junge Ehrenamtler mit Finnland belohnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.