| 00.00 Uhr

Cvjm, Hsg Und Ggs Stadt
Kinder auf Abenteuer-Tour im Teutoburger Wald

Cvjm, Hsg Und Ggs Stadt: Kinder auf Abenteuer-Tour im Teutoburger Wald
Abwechslungsreiche Tage erleben zurzeit 27 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 13 Jahren von CVJM Rade, HSG Rade/Herbeck und GGS Stadt im Teutoburger Wald. FOTO: berghaus
Radevormwald. 27 Mädchen und Jungen zwischen zehn und 13 Jahren sind seit Freitag mit den Kooperationspartnern CVJM Rade, HSG Rade/Herbeck und der GGS Stadt für eine Woche auf Kids-Tour im Teutoburger Wald unterwegs. "Der Grundgedanke dieser Kooperation ist es, dass verschiedene Radevormwalder Institutionen, die seit vielen Jahren die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Rade fördern, über Grenzen hinweg zusammen etwas für Kinder und Jugendliche in Rade anbieten", berichtet Freizeitleiter Stefan Berghaus.

Drei Institutionen aus den Bereichen Kirche, Sport und Schule hätten sich zusammengefunden, um eine gemeinsame Ferienfreizeit auf die Beine zu stellen.

Berghaus fungiert dabei mittlerweile seit 25 Jahren als Freizeitleiter und trägt den "Crossover-Gedanken" voll mit. Ihm zur Seite steht ein erfahrenes und kompetentes Mitarbeiterteam mit Pfarrer Joachim Hall, Technical-Director Andre Hohmann, Fantasy-Producer Erik Fechtner, Kreativ-Designerin Conny Berghaus und Profi-Köchin Claudia Christ. Zu Gast ist die Radevormwalder Gruppe im Freizeithaus "Ascheloh", einem "Wunschaus", das sowohl drinnen mit zahlreichen Gruppenräumen, als auch draußen mit einem großzügigen Außengelände mit eigenem Wald-Abenteuer-Spielplatz der Gruppe zahlreiche Möglichkeiten lässt. So veranstaltet die Gruppe einen Mottotag "Colour your life". Ein Fantasy-Großgruppenspiel kommt genauso zum Einsatz wie die einmalige Riesen-Seifen-Rutschbahn.

In diesem Jahr liegt ein Freizeitschwerpunkt aber auch auf spektakulären Ausflügen, wie einer geführten Kanu-Tour, der Besuch eines Kletterparks sowie der Besuch einer Indoor-Kartbahn. Damit die gesamte Gruppe vor Ort mobil ist, sind drei Kleinbusse und ein Pkw im Einsatz. "Doch das Wichtigste ist, dass die Kinder zusammen etwas machen und dass der Teamgedanke wieder im Mittelpunkt steht, der für alle drei beteiligten Kooperationspartner wichtig ist", schreibt Berghaus in seinem Bericht.

Leider gehe die "Kids-Tour" bereits am Freitag schon wieder zu Ende. Doch auch im nächsten Jahr wird Berghaus mit seinem Team eine Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche anbieten. Dann geht es für Elf- bis 14-Jährige in der zweiten Ferienwoche auf "Eifel-Tour".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cvjm, Hsg Und Ggs Stadt: Kinder auf Abenteuer-Tour im Teutoburger Wald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.