| 00.00 Uhr

Radevormwald
Kindermusical mit Karneval und Peter und der Wolf

Radevormwald. Wenn Tiere ein Fest feiern, wird es ziemlich laut. Das bewiesen am Sonntagnachmittag die Musikmäuse und die Kinder der musikalischen Früherziehung des Radevormwalder Feuerwehrorchesters, als sie den "Karneval der Tiere" in der Grundschule Lindenbaum aufführten. Mit der Hilfe von Musikschulleiterin Regina Nickisch und mehreren Müttern erweckten die Kinder Löwen, Elefanten und Fische zum Leben.

Als Korallen, Blaubarsche und Regenbogenfische schwammen die Kleinkinder über die Bühne und bewegten sich im Takt der Musik. Die Löwenkinder hatten Masken aus Pappe gebastelt und die Elefanten hingen in Form vieler Bilder auf der Bühne. Es wurde gebrüllt und trompetet. Eltern und Großeltern bejubelt ihren Nachwuchs, bevor er die Bühne für die Kinder im Grundschulalter frei machte.

Die Mädchen und Jungen der zweiten Gruppe der Früherziehung, die ihren Kurs bereits diesen Sommer beenden, hatten für den musikalischen Nachmittag ein Musical vorbereitet. In einer Kulisse aus Tannen, Fliegenpilzen und einem kleinen Teich spielten die Kinder "Peter und der Wolf".

Jede Figur wurde dabei durch ein Instrument verkörpert, das den Kindern ihren Einsatz verriet. Sie bewegten sich passend zu der vorgelesenen Geschichte über die Bühne und setzten das Gehörte in Körpersprache und Mimik um. Peters Klang war die Geige, der Großvater war das Fagott und die Vögel die Querflöte. Enten klingen wie Oboen, die kluge Katze wird durch eine Klarinette verkörpert und der hinterlistige Wolf durch ein Horn. Die Paukenschläge lassen die Gewehrschüsse der Jäger erklingen. In selbstgebastelten Kostümen erzählten die Kinder die Geschichte um Peter alias Emma, die selbstbewusst über die Bühne wanderte und ihr Können stolz präsentierte. Auch die anderen Musicaldarsteller verpassten keinen ihrer Einsätze und kämpften gemeinsam gegen den bösen Wolf. Alle drei Gruppen der musikalischen Früherziehung schlossen den Nachmittag in der Grundschule mit einem gemeinsamen Tanz ab, zu dem sie sich im Kreis drehten und bunte Tücher in die Luft wirbelten.

Regina Nickisch leitet die musikalische Früherziehung und hat mit ihren jetzigen Gruppen tolle Choreographien eingeübt, die auf einem aufmerksamen Gehör und Musikalität aufbauen. Der Musical-Nachmittag war Teil der Feiern zum 125-jährigen Bestehen des Feuerwehrorchesters, das seinen Höhepunkt Mitte Juni mit einem eigenen Jubiläumsfest haben wird.

(trei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Kindermusical mit Karneval und Peter und der Wolf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.