| 00.00 Uhr

Radevormwald
Korsten jetzt Feuerwehr-Ehrenmitglied

Radevormwald: Korsten jetzt Feuerwehr-Ehrenmitglied
Die Freiwillige Feuerwehr Radevormwald hat den ehemaligen Bürgermeister Dr. Josef Korsten (vorne zweiter von links neben seinem Nachfolger Johannes Mans) auf der Jahresdienstbesprechung zum Ehrenmitglied ernannt. FOTO: Nico Hertgen
Radevormwald. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr trafen sich im Bürgerhaus zur Jahresdienstbesprechung. Jan Scharwächter und Carsten Kirschsieper sind neue stellvertretende Einheitsführer der Löschgruppen Herbeck und Landwehr. Von Flora Treiber

Zur Jahresdienstbesprechung versammelten sich die Mitglieder der Feuerwehr, Vertreter aus Politik und Stadtverwaltung am Freitagabend im Bürgerhaus. Wehrführer Wilfried Fischer blickte gemeinsam mit seinen Gästen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. "Erfolgreich in dem Sinne, dass wir unsere Arbeit gut erledigt haben, Menschen helfen konnten und in Radevormwald kein schreckliches Unglück passiert ist", sagte Fischer.

Er nutzt die Jahresdienstbesprechung am Anfang eines Jahres immer dafür, um die Arbeit seiner Kameraden zu würdigen, Anreize zu geben und den Nachwuchs zu fördern. Für Bürgermeister Johannes Mans war es die erste Jahresdienstbesprechung. "Ich will mit der Feuerwehr vertrauensvoll zusammenarbeiten und mich für ihre Interessen einsetzen", sagte er. Seine erste Begegnung mit der Rader Feuerwehr hatte der Bürgermeister im letzten Sommer zu "Politik trifft Feuerwehr", einer Veranstaltung, bei der Einsatzszenarien nachgestellt und für die Politiker der Stadt verständlich gemacht werden. "Bereits damals habe ich die Feuerwehr positiv und leistungsstark erlebt. Sie lebt von einem starken Ehrenamt."

Wilfried Fischer hofft weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Stadtverwaltung, die durch den ehemaligen Bürgermeister Dr. Josef Korsten geprägt wurde. Korsten ernannten die Feuerwehrleute am Freitagabend zu ihrem Ehrenmitglied. "Josef Korsten hat uns drei Perioden lang als Bürgermeister begleitet und sich für uns stark gemacht. Er hat die Ehrenmitgliedschaft verdient", sagte Fischer.

Die Feuerwehr besteht aus insgesamt 365 Mitgliedern, darunter 198 aktive Kameraden, 54 Musiker, 40 Jugendliche und 73 Mitglieder der Altersabteilung. "Unter den Aktiven haben wir fünf hauptamtliche Kräfte, die unsere Fahrzeuge pflegen und jeden Einsatz vorbereiten", sagte Fischer.

An der Spitze der Führungsstruktur stehen neben dem Wehrführer weiterhin die Stadtbrandinspektoren Dietmar Hasenburg und Torsten Kleinschmidt.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Fischer an die Höhepunkte aus dem letzten Jahr, zu denen er auch die Ausstellung im Heimatmuseum über die Jugendabteilung zählte. "Eine tolle Aktion, die mehrere neue Mitglieder zur Feuerwehr gebracht hat", sagte der Wehrführer.

Dana Humpert aus der Einheit Stadt, Andreas Lorenz aus Herkingrade und Simon Mair aus Önkfeld haben die Jugendfeuerwehr in Richtung aktiven Dienst verlassen. Sie bekamen dafür ein Starterpaket der Stadtwerke, bestehend aus persönlichen Ausrüstungsgegenständen. Zum Feuerwehrmann wurden sieben Mitglieder befördert. Oberfeuerwehrmann sind Lars Bartholomäus und Nicolai Rüggeberg. Carsten Kirschsieper, Jan Scharwächter, Patrick Schnütgen, Frank Schmidt und Sebastian Gercke wurden zum Brandmeister befördert, Marcel Hedderich und Mark Rittinghaus zum Oberbrandmeister. Andre Welder ist jetzt Brandinspektor.

Führungsaufgaben wurden Jan Scharwächter und Carsten Kirschsieper übertragen. Sie sind die stellvertretenden Einheitsführer der Löschgruppen Herbeck und Landwehr. Mit 63 Jahren wurde Günther Holberg von der Einheit Remlingrade in die Ehrenabteilung versetzt. "Leider ist ab diesem Alter laufbahnrechtlich Schluss. Wir arbeiten daran, diese Regel aufzuweichen", sagte Fischer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Korsten jetzt Feuerwehr-Ehrenmitglied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.