| 00.00 Uhr

Radevormwald
"Kräwinkler Initiative" wirbt mit Sommerfest um weitere Hilfe

Radevormwald. Der Fischwagen der "Kräwinkler Initiative" lockte am Samstag viele Besucher auf den Reiterhof in Oberkarthausen. Dort fand das Sommerfest des gemeinnützigen Vereins (20 Mitglieder) statt, um die Erfolge des letzten Jahres ein wenig zu feiern und neue Einnahmen für die Unterstützung behinderter Kinder zu sammeln. Luciana Ruttkowski ist seit einem Jahr die Vorsitzende und verkaufte am Samstag Backfisch und Kibbelinge. Der Fischwagen war ein Geschenk der Freiwilligen Feuerwehr Herbeck und wurde komplett auf die Nutzung der "Kräwinkler Initiative" umgebaut. Damit werden die Ehrenamtler auch auf dem Martins- und Weihnachtsmarkt vertreten sein.

Nachdem der Verein seine zu unterstützenden Kinder einige Jahre mit der Teilnahme an einer Delphin-Therapie gefördert hat, sind die Verantwortlichen vor mehreren Jahren auf die Unterstützung durch Reittherapie umgestiegen. Die Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung zeigen dabei nicht nur eine einmalige Verbesserung ihrer Fähigkeiten, sondern werden langfristiger therapiert. Momentan reiten fünf Kinder in Wermelskirchen und ein Kind, die zehnjährige Carmen, auf dem Reiterhof in Oberkarthausen.

"Im Moment prüfen wir Bewerbungen und Anschreiben, die wir bekommen haben, um neue Kinder zu unterstützen. Unsere Kapazität reicht wahrscheinlich für zwei weitere Kinder", sagte die Vorsitzende.

Auf dem Hof der Familie Heger ist Nadja Heger für die Reittherapie verantwortlich. Sie stellte ihre Islandpferde am Samstag während des Sommerfestes vor. "Meine Reittherapie findet unter der Überschrift ,Heilpädagogische Begleitung mit dem Islandpferd' statt und soll motorische und kognitive Fähigkeiten verbessern. Die Pferde helfen auch, die Wahrnehmung der Kinder zu verändern und ihre Konzentration zu schärfen", erklärte Nadja Heger. Bei Carmen konnte sie schnell einen positiven Effekt erkennen. "Die Therapiestunde läuft immer nach dem gleichen Prinzip ab. Mittlerweile kann Carmen den Ablauf nahezu alleine reproduzieren. Das hat ihr Konzentrationsvermögen geschult."

Neben Shows mit Islandpferden und den Leckereien aus dem Fischwagen gab es auf dem Sommerfest der "Kräwinkler Initiative" noch ein Kuchenbuffet, eine Cocktailbar, Livemusik und Kinderschminken. Luciana Ruttkowski war über die große Resonanz froh und freut sich darauf, in Zukunft noch mehr Kinder zu unterstützen. "Wir kommen mit unserer Arbeit gut voran, könnten aber noch mehr Mitglieder gebrauchen", sagte sie.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: "Kräwinkler Initiative" wirbt mit Sommerfest um weitere Hilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.