| 00.00 Uhr

Radevormwald
L 412 ist bis September gesperrt

Radevormwald: L 412 ist bis September gesperrt
Dieses Bild (nach einer Flickensanierung vor einiger Zeit) soll schon der Vergangenheit angehören: Die L 412 wird ab Mittwoch saniert. FOTO: wos
Radevormwald. Eine weitere Straßen-Großbaustelle wird in dieser Woche eingerichtet. "Ab Mittwoch wird die L 412 zwischen Bergerhof und Kräwinkler Brücke erneuert", berichtet Johannes Szmais vom Landesbetrieb Straßen.NRW.

Erst in der vergangenen Woche war mit den Arbeiten im Bereich von Dahlhausen (Hardtstraße) bis Innenstadt auf der L 81/L 414 (Uelfe-Wuppertal-Straße) begonnen worden. Diese Sanierungsarbeiten hatte Michael Groschek als früherer Verkehrsminister 2016 zur offiziellen Veranstaltung zum Stadtjubiläum "700 Jahre Radevormwald" angekündigt.

Die Arbeiten auf der L 412 erfolgen abschnittsweise unter Vollsperrung, heißt es weiter. Vergleichbar der Landstraßen 414 und 81 ist auch in Richtung Kräwinklerbrücke eine halbseitige Sanierung wegen der geringen Breite der Fahrbahn nicht möglich. Der Landesbetrieb wird eine Umleitung über Lennep ausschildern.

Zu beachten ist, dass auch dort im Bereich der Kreuzung Trecknase (B 51) gebaut wird und der Abzweig nach Bergisch Born/Wermelskirchen durch das Gewerbegebiet geführt wird. Im ersten Bauabschnitt muss die L 412 zwischen der Kräwinkler Brücke und dem Einmündungsbereich Kräwinkel gesperrt werden. Besucher des Freizeitparkes Kräwinkel können diesen dann nur noch über Radevormwald-Bergerhof erreichen. Dieser Abschnitt ist voraussichtlich am 12. August abgeschlossen.

Zu den weiteren Bauphasen wird der Landesbetrieb gesonderte Informationen geben. Die Arbeiten sollen bei planmäßigem Verlauf in der zweiten Septemberhälfte abgeschlossen werden.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: L 412 ist bis September gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.