| 00.00 Uhr

Radevormwald
Ladenlokal Kirchstraße zeigt den "Lebensraum Wupper"

Radevormwald. Die alten Fotografien mit Ansichten von der Kirchstraße sind Pflanzen und Tieren gewichen. Diese schmücken seit einigen Tagen das Schaufenster eines ehemaligen Ladenlokals an der Kirchstraße in den Wupperorten. Mitarbeiter des Bürgervereins der Wupperorte präsentieren die neue Ausstellung mit zahlreichen Fotos von Flora und Fauna. Damit ist die erste Fotoausstellung "Die Kirchstraße - ein Blick zurück" Geschichte. "Der bunte Lebensraum Wupper - ein Quartier für Mensch und Tier" zeigt verträumte Landschaftsbilder, die in den Wupperorten aufgenommen wurden, wie auch wildlebende Tiere und seltene Pflanzen.

Richard Hückesfeld, Rolf Berghaus und Günter Schmale aktualisierten die Fotozusammenstellung, die 2016 im Heimatmuseum zu sehen war. Ralf Steinberg stellte seine Aufnahmen erneut zur Verfügung, um den Bewohnern die Vielfalt der Natur an der Wupper zu zeigen. Fotos von Eisvögeln () und Schmetterlinge sind ebenso zu sehen wie wilde Orchideen und Bachblüten. Die Eisenbahnbrücke in Wilhelmstal und das verschneite Herkingrade sind Hingucker.

Ein Blick auf die Ausstellung hinter der Schaufensterscheibe lohnt sich nicht nur für Naturliebhaber. Hier können Betrachter in Erinnerungen schwelgen. Die Ausstellung ist den ganzen Sommer zu sehen.

(sig)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Ladenlokal Kirchstraße zeigt den "Lebensraum Wupper"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.