| 00.00 Uhr

Radevormwald
Lotse für Familien und Jugendcafé im Zentrum

Verbunden werden mit einem Umbau des Gebäudes an der Carl-Diem-Straße sollen die Einstellung eines sogenannten Quartiersmanagers und der Aufbau eines Jugendcafés als Integrationshilfe, aber auch als Anlaufstelle für alle Bürger.

Einen genauen Ort für das Café gibt es noch nicht, die Stadt ist aber in Gesprächen, hieß es in der Ratssitzung. Genannt worden ist eine Fläche im Umfeld des gerade umgebauten Schlossmacherplatzes. Das Café soll und könnte in erster Linie zu einem Begegnungsraum für junge Erwachsene werden. Die Stadt würde die Räumlichkeiten erst einmal für den Zeitraum des Projektes anmieten. Ausgangspunkt ist die schwierige Situation in der Stadt, dass es jungen Menschen derzeit nur schwer möglich ist, sich in einer ungezwungenen Atmosphäre zu treffen und auszutauschen. Da aber auch andere Erwachsene dort ihren Raum finden können, würden auch die interkulturelle Kommunikation und das gleichberechtigte Zusammenleben gefördert.

Geschaffen werden soll zudem eine weitere Vollzeitstelle für einen Sozialarbeiter. Der heißt aber nicht Sozialarbeiter oder Streetworker, er trägt den neuen Namen Quartiersmanager oder Familienlotse. Die Stelle soll zunächst an die Zeit der Förderung geknüpft werden, eine Verlängerung des wahrscheinlich über zwei Jahre laufenden Vertrages soll aber nicht ausgeschlossen werden.

Der Quartiersmanager soll in erster Linie Kontakt zu den Flüchtlingsfamilien knüpfen. Er soll mit seiner Arbeit dabei aber auch auf das Netzwerk des Evangelischen Familienzentrums Kottenstraße und des bereits bestehenden Familienbüros zurückgreifen können. Parallel soll ehrenamtliche Unterstützung gefördert werden. Seine Arbeit würde damit nahtlos an die Arbeit der schon angestellten Sozialarbeiter für die Flüchtlingshilfe anknüpfen.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Lotse für Familien und Jugendcafé im Zentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.