| 00.00 Uhr

Radevormwald
Melodienreigen bei Luther-Projekt der 1000 Stimmen im ZDF

Radevormwald: Melodienreigen bei Luther-Projekt der 1000 Stimmen im ZDF
Sänger und Publikum füllten am Sonntag gleich zweimal die Mercedes-Benz-Arena in Berlin. FOTO: Pick/Melodienreigen
Radevormwald. Der Damenchor "Melodienreigen" ist bis heute auf Chorfahrt in Berlin zu einem Ereignis, das für die Sängerinnen noch lange nachklingen soll. Der Chor unter der Leitung von Dirigentin Karin Hilger hat sich am Sonntag am Chorprojekt der 1000 Stimmen von Michael Kunze und Dieter Falk - einem Luther-Pop-Oratorium - in der Mercedes-Benz-Arena beteiligt. Dafür haben die 33 Sängerinnen (sieben Gäste) lange geprobt und sich im Saalbau in Witten am 21. Oktober an einer Hauptprobe beteiligt. Insgesamt haben sich 4000 Sänger an der Aktion in der Bundeshauptstadt beteiligt.

Die Leitung der Hauptprobe hatte der Remscheider Kirchenmusikdirektor Christoph Spengler. Sehr konzentriert, aber mit viel Spaß und Humor, bereitete er auf den Auftritt in Berlin vor. 45 Sängerinnen und Gäste sind am Samstag nach Berlin gefahren. Zur 500-Jahr-Feier der Reformation wurde das Pop-Oratorium Luther von dem Erfolgsduo Michael Kunze (Librettist) und Dieter Falk (Komponist) geschrieben und komponiert. Veranstalter sind die Stiftung Creative Kirche und die Evangelischen Kirche in Deutschland. "Die eingängigen Melodien und poppigen Rhythmen sind nach den vielen Proben inzwischen zu Ohrwürmern geworden", berichtet Pressesprecherin Renate Pick.

Für Gänsehautfeeling sorgen Lieder wie "Wir sind Gottes Kinder, wo auch immer, keiner ist allein. Lasst uns mutig und wahrhaftig sein" und "Die Wahrheit ist ein scharfes Schwert, das die Mächtigen das Fürchten lehrt". Die in weiß/schwarz gekleideten Mitwirkenden singen nicht nur im Wechsel mit Solisten, sie klatschen und murmeln, gestikulieren, machen Blitzlichter mit ihren Handys und verschwimmen im Bühnennebel. Zwölf Stunden, von neun bis 21 Uhr, dauerten für die Sängerinnen am Sonntag auf den Rängen der Soundcheck, die Stellproben, die zweieinhalbstündige Generalprobe und die Hauptveranstaltung, begleitet auch von mehreren La-Ola-Wellen schon vor dem eigentlichen Start.

Die Sendung ist in zwei Abschnitten mit jeweils 8000 Zuschauern vom ZDF aufgezeichnet worden und wird heute am Reformationstag ab 22 Uhr in voller Länge ausgestrahlt. Die Moderation hat Eckart von Hirschhausen. Mit dabei sind ein Symphonieorchester, eine Rockband, Musicalstars und ein stimmgewaltiger Chor von mehr als 4000 Sängern.

Heute, 22 Uhr, ZDF.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Melodienreigen bei Luther-Projekt der 1000 Stimmen im ZDF


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.