| 00.00 Uhr

Radevormwald
Motorradfahrer 61 km/h zu schnell in Wellringrade

Radevormwald. Viel zu tun hatten Beamte des Verkehrsdienstes Wipperfürth, als sie Sonntagnachmittag die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer auf der B 483 in Wellringrade kontrollierten. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 50 km/h. Insgesamt waren während der Messdauer von mehreren Stunden 90 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs.

"Sieben fielen besonders auf. Sie erwartet ein Bußgeldbescheid sowie Punkte in Flensburg, vier müssen mit einem Fahrverbot rechnen, darunter ein Autofahrer aus dem Märkischen und drei Biker aus Wesel, Remscheid und Bochum", teilt Polizeisprecher Jürgen Dzuballe mit.

Die Verstöße weiterer 83 Fahrzeugführern werden mit einem Verwarnungsgeld zwischen 15 und 35 Euro geahndet. "Spitzenreiter" war ein Kradfahrer aus Remscheid, der 61 km/h zu schnell war. Ihn erwartet ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot; knapp dahinter landete ein Biker aus Bochum, der 60 km/h zu schnell war. Das kostet 280 Euro, gibt zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Motorradfahrer 61 km/h zu schnell in Wellringrade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.