| 00.00 Uhr

Radevormwald
Motorradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Radevormwald. Schwere Verletzungen zog sich am vergangenen Montagnachmittag ein 66-jähriger Motorradfahrer aus Wuppertal zu, der gegen 15.55 Uhr in Höhe Neuenherweg verunglückte. Wie die Polizeileitstelle mitteilte, war er auf der B 483 von Rade in Richtung Hückeswagen unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve mit seinem Bike nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der 66-Jährige überfuhr einen Grünstreifen und stürzte schließlich auf den daneben liegenden Geh-Radweg. Dabei prallte er gegen ein Ortsschild, rutschte noch etwa 40 Meter weiter und blieb schwer verletzt im Straßengraben liegen.

Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Motorrad entstand leichter Sachschaden.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Motorradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.