| 00.00 Uhr

Radevormwald
Neue Beleuchtung und Anzeigetafel für Sporthallen an Hermannstraße

Radevormwald: Neue Beleuchtung und Anzeigetafel für Sporthallen an Hermannstraße
Die neue Beleuchtung in den Sporthallen an der Hermannstraße: Sönke Eichner (l.) und Hallenwart Viktor Janzen nehmen sie in Augenschein. FOTO: hertgen
Radevormwald. In den Osterferien wurde der größte Teil der Arbeiten erledigt. Die gesamte Maßnahme soll Ende Mai abgeschlossen werden. Ziel ist es, Kosten zu sparen. Von Flora Treiber

In den beiden Sporthallen an der Hermannstraße sind die Sanierungsarbeiten an den Beleuchtungsanlagen abgeschlossen. Der größte Teil wurde in den Osterferien erledigt, damit der Schulunterricht nicht gestört wird. "Die Beleuchtungen der Funktionsräume, wie die Umkleidekabinen oder Vorräume, werden im laufenden Betrieb der kommenden Wochen fertig saniert", sagt Sönke Eichner vom Fachbereich Jugend und Bildung. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein.

Von den neuen LED-Lichtern verspricht sich die Stadt deutliche Energie- und Kosteneinsparungen. Die alte Anlage wurde morgens ein- und abends ausgeschaltet, ohne die Aktivitäten in den Sporthallen zu berücksichtigen. "Wir haben mit der neuen Technik die Möglichkeit, die Beleuchtung über Bewegungsmelder zu steuern oder einzelne Abschnitte der Sporthallen zu dimmen. Manche Sportarten brauchen schließlich weniger Licht als andere", sagt Eichner. "Die Bewegungsmelder sind bereits angebracht und vorbereitet, aber noch nicht angeschlossen. Das folgt in den nächsten Tagen", sagt Hallenwart Viktor Janzen.

Die neue Anlage reagiert auch auf das durch die Oberlichter einfallende Tageslicht und passt seine Helligkeit automatisch an. Dass die Sanierungsarbeiten der Sporthallen gleichzeitig mit den anderen Bauarbeiten an der Hermannstraße für die neuen Sportanlagen ablaufen, hat mit den Fördergeldern zu tun. "Ein großer Prozentsatz der Gesamtkosten für die neue Beleuchtung wurde durch Fördergelder finanziert. Die müssen in einem bestimmten zeitlichen Zeitraum ausgegeben werden. Diese Sanierungsmaßnahme hat mit den anderen Bauarbeiten nichts zu tun", sagt Eichner. Die Sanierungskosten lagen bei 270 000 Euro, von denen etwa 40 Prozent durch Fördergelder aufgebracht wurden.

Michael Faubel und Thomas Wuttke vom Fachbereich Gebäudewirtschaft, die im November die Vergabe des Auftrags verkündeten, haben die Baumaßnahme betreut. Neben der neuen LED-Beleuchtung wurde in der Sporthalle des Gymnasiums (Halle I) außerdem eine neue Anzeigetafel installiert, die über Funk und ein mobiles Pult gesteuert wird.

"Die alte Tafel musste über Kabel, die unter dem Hallenboden verlegt waren, angeschlossen werden. Diese Technik war sehr reparaturanfällig und damit teuer für die Stadt", sagt Eichner. Die jetzige Anzeigetafel, die von zwei Personen gesteuert werden kann, wurde bereits am vergangenen Samstag bei einem Aufstiegsspiel der HSG eingeweiht.

Die Sporthallen, die in den 1970er Jahre gebaut worden waren, werden Schritt für Schritt modernisiert. Im vergangenen Jahr wurden bereits neue Fenster eingebaut.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Neue Beleuchtung und Anzeigetafel für Sporthallen an Hermannstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.