| 00.00 Uhr

Radevormwald
Neue Schilder für Baustelle auf B 483 in Feldmannshaus

Radevormwald. Eine verschmutzte Fahrbahn, fehlende Baustellenschilder und eine zu hohe Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 483 monierten Anwohner und Passanten in diesen Tagen für den Bereich Feldmannshaus zwischen Grafweg und Eich. "Wir schaffen Abhilfe", sagte gestern Christoph Grimlowski als Vertreter des Ordnungsamtes im Rathaus.

Heute sollen Schilder aufgestellt werden, die an dieser Stelle auf die Baustelle hinweisen. Es herrscht dort seit Mai ein umfangreicher Lkw-Verkehr, weil für die Stadt eine große Gewerbefläche angeschüttet und verdichtet wird. Das Material stammt aus Radevormwald, vornehmlich aber aus der Umgebung. Hingewiesen wird mit neuen Schildern auch auf eine möglicherweise verschmutzte Fahrbahn. "Das ist besonders für Motorradfahrer wichtig", sagte Grimlowski. Während die Geschwindigkeit an dieser Stelle der Bundesstraße 483 aus Radevormwald kommend schon auf Tempo 70 km/h reduziert ist, wird sie dies ab heute auch für Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Eich und Halver kommen. Die Temporeduzierung ist auch mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW abgesprochen.

Mit dem bauausführenden Unternehmen ist gestern auch abgesprochen worden, dass mehr auf die Säuberung der Bundesstraße geachtet wird. Besonders auch, weil jetzt nicht nur die dunkle Jahreszeit begonnen hat, sondern auch, weil für die kommenden Tage schlechtes, regnerisches Wetter angesagt worden ist.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Neue Schilder für Baustelle auf B 483 in Feldmannshaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.