| 00.00 Uhr

Radevormwald
Neuer Eigentümer übernimmt das "Haus am Turm"

Radevormwald: Neuer Eigentümer übernimmt das "Haus am Turm"
Rainer W. Kolodziey (r.) hat für die GSWG Senne das markante "Haus am Turm" erworben, André Hildebrandt verwaltet es seit 2008. FOTO: Nico Hertgen
Radevormwald. Zum 1. Januar wirtschaftlich und zum 14. August auch rechtlich hat die GSWG Gemeinnützige Siedlungs- und Wohnungsbaugenossenschaft Senne das Objekt "Haus am Turm" an der Wiesenstraße 21 übernommen. Es war 1999 von den Investoren Jens Lehmann und Rudi Assauer (damals Schalke 04) fertiggestellt worden. Nach dem endgültigen Ende der GWG hat die GSWG Senne die Verwaltung 2008 von einem Nachfolgeverwalter übernommen. Für einige Wohnungen ist inzwischen auch die öffentliche Förderzeit abgelaufen. Von Wolfgang Scholl

"Jetzt stand für uns die Frage an, ob wir das Haus kaufen wollen", sagte gestern Rainer W. Kolodziey, der Vorstandsvorsitzende der GSWG. "Wir gehören zu den Wohnungsbaugenossenschaften, die auch außerhalb ihres Umfelds wirtschaftlich tätig sind", ergänzte Kolodziey, "natürlich nur unter der Maßgabe, dass sich ein Objekt für alle Seiten lohnt." Da der Preis stimmte, hat die GSWG den Kauf nach längeren Verhandlungen getätigt. Nach dem wirtschaftlichen Übergang hat die neue Eigentümerin das Dach erneuert und kleinere Verschönerungsarbeiten ausführen lassen. "Das Haus ist in einem sehr guten Zustand", sagte Kolodziey.

Verwalter André Hildebrandt betreut das Objekt seit 2008. "Unsere Mieter sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden", sagte er. In der Betreuung arbeitet die GSWG auch mit Uwe Kremers, Geschäftsführer der Diakoniestation Radevormwald, zusammen. "Unsere Mieter können sich bei Bedarf ihren Pflegedienst aber natürlich selber aussuchen", ergänzte er.

Mittlerweile steht Hildebrandt wieder in Gesprächen. Ziel ist es, vielleicht auch die Anlage für Betreutes Wohnen an der Ülfestraße 22a zu übernehmen. "An diesem Objekt sind allerdings mit Rudi Assauer, Jens Lehmann, Simone Thomalla und Ebbe Sand vier Eigentümer beteiligt. Da ist die Kommunikation mit dem Quartett schwieriger. Ein Auge hat das Unternehmen auch auf den Platz neben dem "Haus am Turm" geworfen. "Wir sehen einen weiteren Markt für Seniorenwohnungen und würden dort gerne investieren", sagte Kolodziey.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Neuer Eigentümer übernimmt das "Haus am Turm"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.