| 00.00 Uhr

Radevormwald
Nikolausturnier als toller Jahresabschluss

Radevormwald: Nikolausturnier als toller Jahresabschluss
Kicken macht ganz viel Spaß - das stand beim Nikolausturnier des SC 08 im Vordergrund. Das Spiel zwischen Team "Jerry" (orange) und Team "Kevin" endete torlos. FOTO: Jürgen Moll
Radevormwald. Beim Turnier des SC 08 sind mehr als 140 junge Kicker mit Elan bei der Sache. Der Spaß steht dabei klar im Vordergrund, ein Sieger wird nicht ausgespielt. Positiver Nebeneffekt: Durch gemischte Teams lernen sich die Kinder besser kennen. Von Flora Treiber

Jan und Philipp standen gestern aufgeregt am Spielfeldrand, bevor der Anpfiff beim Nikolausturnier des SC 08 ertönte. Seit sechs Jahren ist das Turnier die sportliche Weihnachtsfeier für die Jugendabteilung - und es machte allen Beteiligten auch in diesem Jahr viel Spaß. "Wir spielen nicht in unseren normalen Mannschaften, sondern mit anderen Kindern", sagte der siebenjährige Jan, der vor drei Jahren seine Fußballkarriere begonnen hat.

Obwohl am Sonntag der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund stand und auch keine Platzierungen verkündet wurden, ging er ehrgeizig aufs Spielfeld. "Gewinnen ist immer gut", sagte er. Mit seiner Mannschaft, der F1, hat er eine erfolgreiche Saison hinter sich gebracht. "Wir haben fast alle Spiele gewonnen und haben es in die Endphase geschafft. Darauf sind nicht nur die kleinen, sondern auch die Trainer stolz", sagte Daniel Krause, Trainer der F-Jugend.

Lukas Küpper, ebenfalls Trainer, motivierte seine Schützlinge vor dem ersten Nikolaus-Spiel. "Man muss die Kinder begeistern und mitnehmen. Dann können wirklich gute Spiele entstehen", meinte der Coach. Jan, Spieler der F2, blickte kritisch auf die aktuelle Saison zurück. "Wir haben unsere besten drei Spieler im Sommer verloren und waren es nicht gewohnt, ohne sie zu spielen. Wir haben nur ein Turnier gewonnen", sagte der Siebenjährige. Frustriert schien er gestern aber nicht, denn er stürmte voller Elan durch die Sporthalle. Michael Reins trainiert den Nachwuchs aus den Bambini-Mannschaften und schätzt das Nikolausturnier sehr. "Das ist ein toller Jahresabschluss und für uns eine Möglichkeit, die einzelnen Mannschaften altersübergreifend zu verbinden", sagte der Trainer.

Rainer Klausing, Jugendleiter des SC 08, sieht Fußball nicht nur als Mannschaftsport. "Unser Sport ist ein Vereinssport, der über die Mannschaften hinaus ein Gemeinschaftsgefühl herstellen soll. Heute kommen auch viele Eltern ins Gespräch, die sich normalerweise nicht am Spielfeldrand treffen." Die mannschaftsübergreifende Verbindung ist für den Jugendleiter eine wichtige Voraussetzung für die D-Jugend. "Ab diesem Punkt sortieren wir nicht mehr nach Alter, sondern nach Leistung. Durch das Nikolausturnier kennen sich die Spieler schon vor der möglichen Zusammenlegung."

Nachdem am Sonntagvormittag die Bambini- und F-Junioren das Spielfeld stürmten, spielten die E- und D-Junioren am Nachmittag. Für die C-Jugend des Rader Fußballvereins sah der Nikolaussonntag etwas anders aus. "Sie ist heute für das Catering und das Kuchenbuffet zuständig", sagte Klausing. Während Hürkan Kugu und Dominik Czernia hinter der Getränketheke arbeiteten, ließen sie die Saison Revue passieren. "Bis jetzt haben wir leider in dieser Saison noch kein Spiel gewonnen", sagte der 13-jährige Hürkan. Woran der Misserfolg der letzten Monate lag, weiß er nicht. "Unsere Mannschaften wurden neu zusammengesetzt. Wahrscheinlich sind wir noch nicht eingespielt", vermutete er. Sein Freund Dominik hofft fürs nächste Jahr auf mehr Erfolg. "Mit viel Training kommen wir bestimmt von unserem vorletzten Tabellenplatz weg."

Gestern versammelten sich mehr als 140 Fußballer in der Sporthalle, um gemeinsam den zweiten Advent zu verbringen. Eltern und Großeltern feuerten die jungen Spieler von der Tribüne aus an. "Am Ende des Tages erhält jedes Kind einer Erinnerungsmedaille - und vielleicht bekommen wir Besuch vom Nikolaus", sagte Rainer Klausing.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Nikolausturnier als toller Jahresabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.