| 00.00 Uhr

Radevormwald
Nüsse knacken beim Martinsmarkt in Hückeswagen

Radevormwald. Egal, wie das Wetter am ersten Sonntag im November auch sein wird - in der Hückeswagener Innenstadt ist dann garantiert "der Bär los". Denn es ist wieder Martinsmarkt, der verkaufsoffene Sonntag der dortigen Werbegemeinschaft. So dürfte es am 6. November in den Geschäften, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben und zum Bummeln und Kaufen einladen, wieder voll werden. Dann sind Martinsgans-Essen zu gewinnen. Dazu muss die Glücksnuss geknackt werden, die es in den Geschäften gibt: Wer statt der Walnuss ein Los als Inhalt vorfindet, erhält einen Gutschein für das Essen.

Neu am Martinsmarkt-Sonntag ist der Fackelzug vom Wilhelmplatz hinauf zum Schloss. Vor allem Kinder mit selbst gebastelten Laternen sind willkommen, ab 17.30 Uhr mitzumarschieren. Als Belohnung erhalten sie auf dem Schlosshof, wo ein Feuer in einer großen Brennschale für Wärme sorgen wird, jeweils einen Stutenkerl. Am Wilhelmplatz verteilen die Händler Pechfackeln für einen stimmungsvollen Zug, und es reitet der Sankt Martin mit.

Der Martinsmarkt in der Nachbarstadt bildet traditionell den Auftakt zur Weihnachtsverlosung. Vom 6. November bis Heiligabend gibt es in den Geschäften der Werbegemeinschaft Lose - pro Einkauf von jeweils zehn Euro eins. Der Hauptgewinn ist ein Nissan Micra. Als zweiten Preis gibt es einen Tablet-PC, der dritte Preis ist ein 500-Euro-Gutschein für eine Handwerkerrechnung, der vierte Preis eine Espressomaschine, und der Gewinner des fünften Preises erhält einen 250-Euro-Gutschein für ein Büffet. Die zehn Hauptpreise inklusive des Autos werden am Freitag, 30. Dezember, ab 13.30 Uhr, im Foyer des GBS-Hauses, Bahnhofsplatz 14, öffentlich verlost. Der Gesamtwert der von der Werbegemeinschaft ausgelobten Gewinne beträgt etwa 25.000 Euro.

In der Adventszeit gibt es drei Zwischenziehungen: Samstag, 26. November, 10. und 17. Dezember. Die Lose im Island werden ab 14.30 Uhr eingesammelt, die Verlosung auf dem Wilhelmplatz beginnt um 15 Uhr. Abgegeben werden dürfen nur die rechten Loshälften.

Hauptpreis ist jeweils ein Reisegutschein (300 Euro), dazu gibt es Warengutscheine (50, 20 und zehn Euro). Die linke Loshälfte gilt für die Hauptziehung Ende Dezember.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Nüsse knacken beim Martinsmarkt in Hückeswagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.