| 00.00 Uhr

Radevormwald
Orchester der Feuerwehr spielt in Kirche St. Marien

Radevormwald. Premiere in der katholischen Kirche St. Marien am kommenden Sonntag, 22. Mai, ab 20 Uhr: Dann wird das Feuerwehrorchester Radevormwald unter Leitung von Thomas Klöckner erstmals ein Kirchenkonzert geben.

"So erfährt die Marienkirche nach dem Chorprojekt zu Pfingsten einen weiteren musikalischen Höhepunkt und trägt dazu bei, 700 Jahre Radevormwald einen besonderen Klang zu geben", sagt Kantor Bernhard Nick. Mit groß klingenden symphonischen Werken des Feuerwehrorchesters werde der Kirchenraum zum Klingen gebracht werden. Dazu wird Nick gleichzeitig an der großen Seifert Orgel spielen.

So wird es eine in St. Marien noch nie da gewesene Klangkombination aus symphonischer Blasmusik und Orgel geben. Zum 125-jährigen Bestehen des Feuerwehrorchesters haben sich Nick und Klöckner etwas Besonderes einfallen lassen und werden mit interessanter, klangvoller, besinnlicher und auch festlicher Musik die Zuhörer in ihren Bann ziehen, heißt es in der Ankündigung. Einlass für das Konzert ist um 19.30. Der Eintritt ist frei.

So. 22. Mai, 19 Uhr, katholische Kirche St. Marien, Bischof-Bornewasser-Straße.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Orchester der Feuerwehr spielt in Kirche St. Marien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.