| 00.00 Uhr

Radevormwald
Pastor genießt die Feierstunde

Radevormwald: Pastor genießt die Feierstunde
Die Gruppe der Jubiläumskonfirmanden der Martini-Gemeinde vor dem Gemeindehaus. Auch Pastor Johannes Dress (hinten links) gehörte zu den Jubilaren. FOTO: Sigrid Hedderich
Radevormwald. In dem dunklen Nadelstreifenanzug war er nicht gleich zu erkennen. Pastor Johannes Dress hatte am Himmelfahrtstag seinem Kirchentalar mit einem Anzug getauscht, gehörte er doch zum Kreis der Jubilare, die am Donnerstag auf ein Konfirmationsjubiläum zurückblicken konnten. Von Sigrid Hedderich

Ehemalige Konfirmanden, die in den Jahren 1967, 1957, 1947 und sogar früher ihren großen Ehrentag hatten, gehörten dazu. "Ich freue mich sehr, heute hier in meiner Gemeinde meine Goldkonfirmation feiern zu können", sagte Pastor Dress, der im Herbst aus dem Dienst der Gemeinde ausscheiden will.

Er erzählte, dass er vor 50 Jahren zusammen mit seiner Schwester in Hörpel in der Lüneburger Heide konfirmiert wurde. Zum gemeinsamen Jubiläum hatte er seine Schwester Hanna Wengenroth, geborene Dress, nach Radevormwald eingeladen. Gemeinsam wurde nun gefeiert. "Es war so schön, den Gottesdienst in Ruhe genießen zu dürfen", freute sich Dress später.

Er hatte bereits vor einem Jahr Ausschau nach einer Vertretung für diesen Tag gehalten und Kirchenrat Pfarrer Michael Schätzel aus Hannover gewinnen können. Schätzel war vor rund 30 Jahren Vikar in Radevormwald. Er gestaltete zusammen mit Pfarrvikar Florian Reinecke den festlichen Gottesdienst, der von Kirchen- und Posaunenchor musikalisch begleitet wurde.

Insgesamt waren 40 Jubilare zu dieser Feier im Gemeindehaus eingeladen worden. 21 kamen zum Teil mit ihren Lebenspartnern. Unter ihnen war auch Irmgard Zuhl, die vor 75 Jahren in Ostberlin konfirmiert wurde. "Ich erinnere mich gerne an diesen Tag. Ich trug ein dunkelblaues Samtkleid und den damals üblichen Blumenstrauß. Er bestand aus Maiglöckchen - wie bei einer Braut", erzählte sie.

Stolz zeigte sie auch ihre "Konfirmations-Urkunde" in altdeutscher Schrift und den gedrucktem Spruch im Kreis der Jubilare.

Gemeinsam stießen die Jubilare, die zu großen Teilen vom damaligen Pastor Joachim Voelkel konfirmiert worden sind, mit Sekt an, bevor gemeinsam zu Mittag gegessen wurde. Mit kleinen Plaudereien, heiteren Anekdoten und alten Fotos gestalteten die Teilnehmer den gemütlichen Teil dieses persönlichen Feiertages im Gemeindehaus an der Uelfestraße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Pastor genießt die Feierstunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.