| 00.00 Uhr

Radevormwald
Pflegearbeitskreis ist mit Grünkohl erfolgreich

Radevormwald: Pflegearbeitskreis ist mit Grünkohl erfolgreich
Auch Renate Holthaus, Angelika Schmidt, Thomas Schmitz und Eva Kohtz (v.l.) übernahmen eine Schicht am Stand des Pflegearbeitskreises Rade. FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Radevormwald. Mit Blick auf die Bühne der Bergischen Morgenpost genossen am Wochenende zahlreiche Weihnachtsmarktbesucher frischen Grünkohl. Der Stand des Pflegearbeitskreises ist direkt neben der Bühne aufgebaut und wird von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen aus Radevormwald unterstützt.

Mitglieder des Pflegearbeitskreises sind auch die Altenheime, das Sana Krankenhaus, der Trägerverein "aktiv55plus" und das Ambulante Ökumenische Hospiz. Marina Weidner, Koordinatorin des Ambulante Ökumenische Hospizes, hatte am Samstag Dienst und verkaufte den Grünkohl. "Gekocht haben das Gericht die Mitarbeiter der Küche des Seniorenwohnzentrums Ülfestraße. Wir genießen die starke Nachfrage und freuen uns, den Erlös zu spenden", sagte Weidner.

Dieses Jahr kann sich der Verein "Rade integrativ" über den Erlös freuen. Konkret wird er für die Wohngemeinschaft für junge Menschen mit Behinderung genutzt, die im Mai in Bergerhof eröffnet werden soll. 2014 war der Pflegearbeitskreis zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt vertreten, um Geld für "aktiv55plus" und das Ambulante ökumenische Hospiz zu sammeln. "Letztes Jahr ist der erfolgreiche Startschuss gefallen. Diesen Erfolg wollen wir dieses Jahr weiterführen", sagte Weidner.

Mindestens zwei Helfer waren am Wochenende im Stand, um nicht nur Grünkohl, sondern auch Glühwein und Autofahrerpunsch zu verkaufen. Der Pflegearbeitskreis ist eine gute Möglichkeit, damit Pflegeeinrichtungen und Vereine für Hilfsbedürftige näher zusammenrücken und ihre Arbeit besser aufeinander abstimmen. In Radevormwald kommt dieses Konzept gut an, denn die Stehtische des Weihnachtsmarktstandes waren in den letzten drei Tagen immer besetzt. "Wir können auf die Unterstützung der Radevormwalder zählen und wissen das auch zu schätzen. Außerdem haben wir dieses Jahr einen tollen Platz erwischt, der uns viel Laufkundschaft garantiert", sagte Weidner. Die Helfer nutzten den Weihnachtsmarkt auch, um das Konzept des Pflegearbeitskreises zu erklären und weiter zu verbreiten. Eine Übersicht über die Mitglieder findet man online unter www.pak-radevormwald.de

(trei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Pflegearbeitskreis ist mit Grünkohl erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.