| 00.00 Uhr

Radevormwald
Pilzberatung in der Apotheke mit Melanie Schoppe

Radevormwald. Früher war es üblich, dass die Menschen in die Apotheke kamen um zu fragen, ob Pilze, die sie gesammelt hatten, essbar oder giftig waren. In dieser Tradition veranstaltet die Bergische Apotheke morgen, Samstag, einen Tag zum Thema Pilze. Die Aktion ist 2015 so gut angekommen, dass Melanie Schoppe, geprüfte Pilzsachverständige, und der Apotheker Dr. Ralph Bültmann das Angebot wiederholen wollen. "Ich selbst würde mir gerade noch zutrauen, einen Steinpilz von einem Fliegenpilz zu unterscheiden", sagt Bültmann, "darum bin ich froh, dass Melanie Schoppe zu uns kommt.

" Ab 10 Uhr gibt es in der Apotheke an der Kaiserstraße 106 Tipps, worauf man beim Pilze sammeln achten sollte. Man kann erfahren, wie man eine Pilzvergiftung erkennt und wie man reagiert, wenn man doch einmal die falschen Pilze gegessen hat. Außerdem gibt es, wenn das Wetter mitspielt, ein paar frisch gesammelte Exemplare zu begutachten und viel Wissenswertes aus der Welt der Pilze zu erfahren. Für kleine Pilzbegeisterte gibt es Bastelblätter und Ausmalbilder. Und wer selbst Pilze gefunden hat, kann diese zur Begutachtung mitbringen.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Pilzberatung in der Apotheke mit Melanie Schoppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.