| 00.00 Uhr

Radevormwald
Polizei warnt vor einer weiteren Betrugsmasche

Radevormwald. Kreis (wos) Seit den vergangenen Tagen gibt es eine weitere Betrugsmasche. Ein Betrüger versucht unter Schilderungen verschiedener plötzlicher Notlagen Geld oder Wertgegenstände von älteren Menschen zu ergaunern. Über ähnliche Fälle war vor einigen Wochen auch in Radevormwald schon einmal berichtet worden.

Zumeist gaben die Anrufer vor, ein Verwandter zu sein und ein besonders gutes Angebot zum Kauf eines Autos oder gar einer Wohnung erhalten zu haben. Dafür benötigten Sie dringend Geld; die Angerufenen könnten aber auch mit Goldbarren oder Münzen behilflich sein.

Derartige Anrufe gingen in dieser Woche bei Bürgern in Bergneustadt, Reichshof, Gummersbach und Lindlar ein. In keinem Fall kam es jetzt aber zu einem Schaden; die Angerufenen haben die Masche durchschaut und die Polizei verständigt. "Bitte melden Sie derartige Anrufe der Polizei unter der kostenfreien Notrufnummer 110", bittet Polizeisprecher Michael Tietze. "Händigen Sie auf keinen Fall Geld oder sonstige Wertgegenstände an angebliche Verwandte oder Kuriere aus."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Polizei warnt vor einer weiteren Betrugsmasche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.