| 00.00 Uhr

Radevormwald
Polizei warnt vor falschen Microsoft-Mitarbeitern

Radevormwald. Am Donnerstagmorgen gingen auf der Polizeileitstelle mehrere Anrufe aus dem Bereich Wipperfürth ein, in denen über verdächtige Anrufe berichtet wurde. Es hatte sich jeweils eine Person in englischer Sprache als Mitarbeiter der Firma Microsoft vorgestellt, die die Angerufenen dazu aufforderte, ihren Computer einzuschalten. Anschließend sollten die Angerufenen den angeblichen Microsoft-Mitarbeiter über eine sogenannte "Remoteverbindung" Zugang zu ihrem Rechner ermöglichen, um erforderliche Servicearbeiten durchzuführen.

"Man sollte Unbekannten gegenüber niemals einen derartigen Zugang zum eigenen Rechner ermöglichen. Die Täter können auf diese Weise persönliche Daten und Kennwörter auslesen sowie unbemerkt Schadsoftware oder Spionageprogramme installieren", warnt Polizeipressesprecher Michael Tietze. Bei den Anrufen in Wipperfürth kamen die Täter allerdings nicht zum Zuge.

(rue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Polizei warnt vor falschen Microsoft-Mitarbeitern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.